Windows Live Messenger

Sofortnachrichten protokollieren und Protokolle löschen

Donnerstag den 16.08.2012 um 14:09 Uhr

von Heinrich Puju

Bildergalerie öffnen Windows Live Messenger
© microsoft
Mit dem Windows Live Messenger tauschen Sie sich Sofortnachrichten aus. Das geht schneller als per E-Mail.
Sie können dafür sorgen, dass die besprochenen Inhalte nicht verloren gehen. Denn alles, was Sie und Ihre Kommunikationspartner schreiben, lässt sich protokollieren. Bei Bedarf können Sie die Aufzeichnungen löschen.
Wenn Sie Gespräche mitschneiden wollen, öffnen Sie zuerst
die Rubrik „Verlauf“ und setzen anschließend ein Häkchen in das
Kästchen vor die Option „Meinen Unterhaltungsverlauf automatisch
speichern“.
Vergrößern Wenn Sie Gespräche mitschneiden wollen, öffnen Sie zuerst die Rubrik „Verlauf“ und setzen anschließend ein Häkchen in das Kästchen vor die Option „Meinen Unterhaltungsverlauf automatisch speichern“.

Gesprächsprotokoll aktivieren: Wenn Sie den Wortlaut Ihrer Unterhaltungen in Zukunft speichern möchten, klicken Sie auf das mit Ihrem Namen gekennzeichnete Konfigurationsmenü. In ihm klicken Sie auf „Weitere Optionen“ und im Dialogfenster auf „Verlauf ➞ Meinen Unterhaltungsverlauf automatisch speichern ➞ OK“. Aber Achtung: Die gespeicherten Unterhaltungen kann später jeder nachlesen, der Zugriff auf Ihr Benutzerkonto von Windows hat. Vertrauliche Informationen können so leicht in falsche Hände geraten. Sie müssen auf jeden Fall auch Ihre Gesprächspartner davon unterrichten, dass Sie die Gespräche mit dem Windows Live Messenger aufzeichnen.


Gesprächsprotokoll lesen und löschen: Wenn Sie den aufgezeichneten Text einer Messenger-Unterhaltung nachlesen möchten, betätigen Sie zunächst die Taste Alt. Im sich öffnenden Menü klicken Sie auf „Datei ➞ Nachrichtenverlauf anzeigen“ und klicken dann den Namen des Kommunikationspartners doppelt an. Sie haben nun Zugriff auf die Mitschriften, die von den Gesprächen zwischen Ihnen vorliegen. Über die Symbolleiste des Fensters lässt sich die Konversation durchsuchen: Nach einem Klick auf „Suchen“ können Sie selbst Stichwörter eingeben. Um das Protokoll zu vernichten, klicken Sie auf „Verlauf löschen“.

Praktisch: In langen Protokollen lassen sich über „Suchen“
Stichwörter finden. Im Nachrichtenverlauf erscheint das gesamte
Gespräch mit einem bestimmten Partner chronologisch
geordnet.
Vergrößern Praktisch: In langen Protokollen lassen sich über „Suchen“ Stichwörter finden. Im Nachrichtenverlauf erscheint das gesamte Gespräch mit einem bestimmten Partner chronologisch geordnet.

Gespräch fortsetzen: Vergangene Unterhaltungen können Sie sich im Messenger-Dialogfenster anzeigen lassen und weiterführen. Dazu öffnen Sie die „Optionen“. Alternativ zum unten beschriebenen Weg drücken Sie die Taste Alt und wählen das Menü „Extras“ . In der Rubrik „Verlauf“ markieren Sie den Punkt „Meine letzte Unterhaltung in neuen Unterhaltungsfenstern anzeigen“ und bestätigen danach mit „OK“. Zu Beginn des nächsten Gesprächs erscheint im Fenster das Ende des letzten Gesprächs.

Donnerstag den 16.08.2012 um 14:09 Uhr

von Heinrich Puju

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1086104