Windows Live Fotogalerie

Landschaften in voller Breite als Panoramafoto abbilden

Dienstag den 30.08.2011 um 10:45 Uhr

von Heinrich Puju

Die schönste Landschaft, soweit das Auge reicht. Dem wird der Bildausschnitt nicht gerecht. Mit Windows Live Fotogalerie erstellen Sie einfach und schnell das perfekte Panoramabild.
Gut, dass Windows Live Fotogalerie aus mehreren Fotos ein Panoramabild gestaltet. Dieses Programm brauchen Sie: Windows Live Essentials 2011 , für Windows Vista und 7.


Bilder auswählen: Starten Sie Windows Live Fotogalerie, und klicken Sie im Menüband auf das Register „Erstellen“. Wählen Sie für die Panoramaaufnahme Fotos aus, die vom selben Motiv und mit möglichst der gleichen Vergrößerungsstufe aufgenommen wurden. Die Bildinhalte müssen sich teilweise überlagern, wobei prägnante Objekte wie Gebäude auf benachbarten Fotos doppelt vorkommen oder markante Elemente, beispielsweise ein Weg, sich durch alle Fotos ziehen sollten. Um die Bilder auszuwählen, die Sie für das Panorama geeignet halten, gehen Sie so vor: Zeigen Sie mit dem Mauszeiger auf ein Foto. Daraufhin erscheint links über dem Bild ein Auswahlkästchen, in das Sie einen Haken setzen. Auf diese Weise können Sie nacheinander die Bilder markieren, die anschließend ins Panoramabild einbezogen werden sollen.

Im Menüband „Erstellen“ starten Sie die Montage der
markierten Bilder mit einem Klick auf „Panorama“. Wenn Sie den
Mauszeiger über einem Bild positionieren, erscheint eine
vergrößerte Vorschau, und Sie können es mit einem Klick ins
Auswahlkästchen markieren.
Vergrößern Im Menüband „Erstellen“ starten Sie die Montage der markierten Bilder mit einem Klick auf „Panorama“. Wenn Sie den Mauszeiger über einem Bild positionieren, erscheint eine vergrößerte Vorschau, und Sie können es mit einem Klick ins Auswahlkästchen markieren.

Panorama erstellen: Nachdem Sie die passenden Bilder ausgewählt haben, klicken Sie im Menüband „Erstellen“ auf das Symbol „Panorama“. Die markierten Fotos werden nun von Windows Live Fotogalerie analysiert und montiert. Sollte die Panoramafunktion nicht in der Lage sein, das Bildmaterial zu einem Großbild zu kombinieren, erhalten Sie eine Fehlermeldung, dass die Fotos sich nicht genügend überlappen. Wenn Sie vom gewünschten Panoramamotiv weiteres Bildmaterial zur Verfügung haben, markieren Sie andere Bilder und starten einen erneuten Versuch.

Sobald die Bildmontage erfolgreich abgeschlossen ist, öffnet sich ein Fenster, in dem Sie die Panoramamontage speichern. Ein Dateiname, basierend auf dem Namen der ersten markierten Datei, ergänzt durch „-Montage“ ist vorgegeben. Sofern Sie vorhaben, das Bild noch weiter zu bearbeiten, sollten Sie im Feld „Dateityp“ das Format „TIFF“ auswählen, da hierbei weitere Komprimierungsverluste vermieden werden. Mit einem Klick auf „Speichern“ sichern Sie das Panoramabild in einer Datei, die anschließend automatisch zum Bearbeiten in der Windows Live Fotogalerie geöffnet wird.


Panoramabild bearbeiten: Im Bearbeitungsmodus stehen für das Panorama alle Bildbearbeitungsfunktionen von Windows Live Fotogalerie zur Verfügung. Da sich Panoramabilder aus der Montage verschiedener Einzelfotos ergeben, zeigen sich Stufen im Bildrand. Klicken Sie im Menüband des Bearbeitungsfensters auf das Symbol „Zuschneiden“. Daraufhin erscheint im Bild ein Rahmen, mit dem Sie den gewünschten Ausschnitt bestimmen können. Um die Größe des Zuschnittrahmens anzupassen, führen Sie die Maus jeweils auf einen der quadratischen Anfasser und ziehen den Rahmen mit gedrückter Maustaste auf die optimale Höhe und Breite. Wenn der Ausschnitt Ihren Erwartungen entspricht, klicken Sie noch einmal auf das Symbol „Zuschneiden“, um die Auswahl zu bestätigen und die seitlichen Überstände auszublenden.

Dienstag den 30.08.2011 um 10:45 Uhr

von Heinrich Puju

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1086371