27.09.2011, 11:31

Stephan Mayer

Online-Speicher

GMX-Speicher als Netzlaufwerk verwenden

Dumm gelaufen: Man hat wichtige Dateien sorgfältig auf den USB-Sick fürs Büro kopiert, lässt diesen aber daheim liegen. Mit Online-Speichern geht es leichter und sicherer.
Das geht auch ohne Zusatz-Software samt „Cloud“-Speicherdienst im Internet – und sogar gratis, wenn man keine großen Datenmengen bewegen muss. Nämlich indem man die Dateien einfach auf ein Netzlaufwerk kopiert, das auch unterwegs via Internet-Browser zur Verfügung steht.
Möglich machen das so genannte Online-Festplatten mit WebDAV-Technik. Der E-Maildienst GMX bietet einen solchen Speicherplatz bereits mit den Gratis-Postfächern an. Allerdings da nur 1 GB, bei den Bezahlkonten 5 oder 10 GB.
So evakuieren Sie Ihre Daten aus dem Internet

So geht’s: Wenn Sie noch keinen E-Mail-Konto bei GMX haben, müssen Sie sich zunächst dort registrieren. Gehen Sie dazu auf die Internetseite GMX, klicken Sie im Anmeldekasten links auf „Kostenlos anmelden“, und folgen Sie dann den Anweisungen. Nach dem abschließenden Klick auf „Ich stimme zu. Jetzt E-Mail Konto anlegen“ ist Ihr Postfach schon bereit.

Auf Ihrer Postfach-Seite sehen Sie oben eine Leiste mit Symbolen. Das dritte von links ist das „Mediencenter“. Nach einem Klick darauf können Sie dort beliebige Verzeichnisse anlegen und dann Dateien hineinkopieren. Danach haben Sie von jedem PC per Internet-Browser Zugriff darauf.
Die besten Online-Speicher im Vergleich

Bequemer als das Befüllen und Verwalten per Internet-Browser ist es, wenn Sie das GMX-Mediencenter als Netzwerk-Laufwerk an Ihrem heimischen PC anmelden. Das geht bequem im Windows-Explorer. Den öffnen Sie etwa durch Rechtsklick auf das „Computer“- oder „Arbeitsplatz“-Symbol auf der Windows-Oberfläche und Klick auf „Öffnen“. Danach klicken Sie in der linken Explorer-Spalte wieder mit rechts auf „Netzwerk“ und wählen dann „Netzlaufwerk verbinden“. Den Laufwerksbuchstaben gibt Windows automatisch vor. In die Zeile darunter tippen Sie https://webdav.mc.gmx.net, setzen ein Häkchen bei „Verbindung mit anderen Anmeldeinformatio-nen herstellen“ und klicken auf „Fertigstellen“. Ins dann erscheinende Anmeldefenster geben Sie Ihre GMX-Adresse und das Passwort ein. Wenn Sie den Computer alleine benutzen, können Sie noch die Option „Anmeldedaten merken“ aktivieren. Nach einem abschließenden Klick auf „OK“ wird die Verbindung aufgebaut.
Kommentare zu diesem Artikel (12)
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

1114114
Content Management by InterRed