719186

Windows-Explorer: Gähnende Leere statt Ordnerstruktur

19.08.2003 | 08:35 Uhr |

Wenn Sie die Ordnerstruktur im Explorer (Windows 98, ME, 2000) über "Ansicht, Explorer-Leiste, Ordner" einblenden, ist bei Ihrer Windows-Version gar nichts zu sehen - in der linken Fensterhälfte sehen Sie nur eine leere Fläche in der Farbe der üblichen Windows-Schaltflächen. PC-WELT zeigt Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Wenn Sie die Ordnerstruktur im Explorer über "Ansicht, Explorer-Leiste, Ordner" einblenden, ist bei Ihrer Windows-Version (Windows 98, ME, 2000) gar nichts zu sehen - in der linken Fensterhälfte sehen Sie nur eine leere Fläche in der Farbe der üblichen Windows-Schaltflächen.

Lösung:

Diese Ausfallerscheinung des Windows-Explorers geht auf einen ungültigen Wert in der Registry zurück. Microsoft empfiehlt im englischsprachigen Knowledge-Base-Artikel auf dieser Website den eventuell vorhandenen Wert "ExplorerBar" unter

"Hkey_Current_User\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main"

zu entfernen. Auf einem Redaktions-PC mit den gleichen Symptomen hat der vorgeschlagene Weg allerdings nicht funktioniert, die Ordnerstruktur blieb trotzdem leer.

Wenn bei Ihnen der Microsoft-Vorschlag ebenfalls nicht hilft, liegt das Problem an einer anderen Stelle in der Windows-Registry. Unter

"Hkey_Classes_Root\CLSID\{EFA24E64-B078-11d0-89E4-00C04FC9E26E}"

finden sich die Daten für die Explorer-Ansicht der Ordnerstruktur.

Entweder fielen hier wichtige Einträge einer zu rigorosen Aufräumaktion zum Opfer, oder ein eingespieltes Backup des Schlüssels hat einen Verweis zu einer ungültigen DLL eingetragen. Der Inhalt eines der Schlüssel unter dieser Class-ID richtet sich nämlich auch nach der Version des Internet Explorers.

Bei den Versionen 5.0 und 6.0 des Browsers verweisen die Einträge auf eine andere Programmbibliothek als bei Version 5.5. Falls für die jeweils installierte Version unpassende Einträge vorliegen, bleibt die Ansicht leer, da schlicht der Name der Programmbibliothek nicht stimmt.

Um die Einträge zu reparieren, helfen Ihnen zwei vorbereitete REG-Dateien. Wenn Sie den Internet Explorer 5.0 oder 6.0 haben, klicken Sie doppelt auf EFIX5060.REG , für den IE 5.5 auf EFIX55.REG . Ist die
Reparatur gelungen, sollte die Ordnerstruktur sofort funktionieren, ein Neustart ist nicht nötig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
719186