Windows Tipps & Tricks

So behält die Bluetooth-Maus Verbindung zum Notebook

Freitag den 24.08.2012 um 13:39 Uhr

von Heinrich Puju

© istockphoto.com/reubenpoonreubenpoon
Bluetooth-Mäuse sind praktisch, wenn das Notebook über einen eingebauten Bluetooth-Funkadapter verfügt.
Dann lässt sich die Maus direkt mit dem Notebook koppeln, ohne dass ein Empfänger eine USB-Buchse blockiert. Doch manchmal setzen Bluetooth-Mäuse einfach aus. Das liegt oft daran, dass die Energieverwaltung den Bluetooth-Adapter abschaltet.

Bluetooth-Energieverwaltung ausschalten: Geben Sie unten im Startmenü ins Suchen-Feld Geräte ein, und klicken Sie dann oben in der Liste „Geräte-Manager“ an. Sofern eine Abfrage der Benutzerkontensteuerung erfolgt, bestätigen Sie die Fortsetzung. Klicken Sie im geöffneten Fenster des Geräte-Managers auf den Erweiterungspfeil vor „Bluetooth-Funkgerät“, sodass die Untereinträge angezeigt werden.

Energieverwaltung im Geräte-Manager ausschalten
Vergrößern Energieverwaltung im Geräte-Manager ausschalten

Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf „Generic Bluetooth Adapter“ und im Menü auf „Eigenschaften“. Im Dialogfenster klicken Sie auf „Energieverwaltung“. Entfernen Sie nun das Häkchen vor „Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen“, sofern dieses Feld markiert ist. Klicken Sie abschließend auf „OK“.

Freitag den 24.08.2012 um 13:39 Uhr

von Heinrich Puju

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1291343