Windows 8-Tricks schon heute

So sichern Sie Windows über die Cloud ab

Dienstag, 03.01.2012 | 14:05 von Christian Löbering
© iStockphoto.com/kertlis
Windows 8 wird eine Funktion zum Sichern Ihrer System- und Benutzereinstellungen über die Cloud bieten. Dabei muss man darauf gar nicht warten - So klappt das schon heute.
Mit einem Trick bekommen Sie diese Funktion schon heute. Voraussetzung ist Windows 7 auf dem Ziel-PC. Auf dem Ursprungs-PC darf es auch XP oder Vista sein. Sie können sogar ein 64-Bit-Windows mit den Einstellungen einer 32-Bit-Version synchronisieren. Nur umgekehrt geht es nicht.

Ihre Windows-Einstellungen sichert Windows Easy Transfer
in Dateien mit der Endung MIG.
Vergrößern Ihre Windows-Einstellungen sichert Windows Easy Transfer in Dateien mit der Endung MIG.

Dropbox installieren: Zunächst brauchen Sie Online-Speicherplatz, der sich mit dem Inhalt eines PC-Ordners abgleicht. Ein guter und bis 2 GB Speicherplatz kostenloser Dienst dafür ist Dropbox . Wenn Sie ihn bereits nutzen, überspringen Sie diesen Punkt. Andernfalls starten Sie das Dropbox-Installationsprogramm und folgen dem Assistenten. Nach Abschluss der Installation wählen Sie „Ich habe kein Dropbox-Konto“ und klicken auf „Weiter“. Füllen Sie dann das Formular aus, und klicken Sie erneut auf „Weiter“. Im nächsten Fenster lassen Sie die Auswahl auf „2 GB kostenlos“ und klicken auf „Weiter, Installation, Weiter, Weiter, Weiter, Weiter, Fertig stellen“. Daraufhin wird ihr Dropbox-Ordner angelegt und im Windows-Explorer geöffnet. Auf Ihren andern Computern installieren Sie Dropbox ebenso und melden sich immer mit demselben Konto an.


Windows Easy Transfer
Vergrößern Windows Easy Transfer

Windows-Einstellungen sichern: Nun sichern Sie Ihre Windows-Einstellungen und Favoriten in Ihren neuen Dropbox-Ordner, damit Sie von jedem PC aus darauf zugreifen können. Bei Windows XP oder Vista müssen Sie dafür Windows Easy Transfer installieren, bei Windows 7 ist es bereits vorinstalliert. Nach der Installation starten Sie das Programm. Bei Windows 7 klicken Sie dazu auf das Windows-Symbol, geben in das kleine Suchfeld easy ein und klicken auf den Treffer Windows-EasyTransfer. Bei den anderen Windows-Versionen finden Sie das Programmsymbol im Startmenü.

Nach dem Start des Programms folgen Sie dem Assistenten bis zum Fenster „Was möchten Sie verwenden...“. In ihm klicken Sie auf den Eintrag „Eine externe Festplatte oder ein USB-Flashlaufwerk, Dies ist der Quellcomputer“. Daraufhin analysiert Windows Easy Transfer die auf dem Computer angelegten Benutzerkonten und schätzt den Speicherplatzbedarf. Das dauert einige Minuten.

In diesem Beispiel sollen nur die Windows-Einstellungen und die Favoriten des Internet Explorers gesichert werden. Also klicken Sie nach Abschluss der Schätzung bei dem ersten Benutzerkonten-Eintrag auf „Anpassen“ und entfernen alle Haken bis auf „Windows-Einstellungen“ und „Favoriten“. Dann klicken Sie darunter auf „Erweitert“, entfernen im folgenden Fenster alle Haken und klicken danach auf „Speichern“. Nun sollten Sie auf deutlich unter 100 MB Speicherplatz für das Konto kommen.



Wiederholen Sie den Vorgang für alle anderen Benutzerkonten. Danach klicken Sie auf „Weiter“. Im nächsten Fenster können Sie ein Kennwort vergeben, um die Sicherungssdatei zu verschlüsseln. Danach klicken Sie auf „Speichern“. Zuletzt müssen Sie noch einen Zielordner und einen Namen für Ihre Sicherung auswählen. Als Ordner wählen Sie hier Ihren Dropbox-Ordner und als Namen zum Beispiel Computername-Konfig.MIG. Danach klicken Sie auf „Speichern“.

Nachdem die Datei gesichert wurde, synchronisiert sie Dropbox automatisch auf all Ihren Computern. Mit „Weiter, Weiter, Schließen“ beenden Sie Easy Transfer.

Dienstag, 03.01.2012 | 14:05 von Christian Löbering
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1142800