Windows Tipps & Tricks

So lassen sich Kurznotizen als Listen gestalten

Montag den 13.08.2012 um 15:12 Uhr

von Heinrich Puju

Bildergalerie öffnen Windows Kurznotizen
© iStockphoto.com/pixdeluxe
Die Windows-Kurznotizen lassen sich nicht nur in Größe und Farbe gestalten, sondern auch als Liste formatieren. So geht´s.
Oft enthalten Kurznotizen Aufzählungen, beispielsweise Aufgaben- oder Einkaufslisten. Um als Listenzeichen einen führenden Punkt voranzustellen, drücken Sie die Strg-Taste zusammen mit der Umschalttaste und der Taste L. Um die Listeneinträge zu nummerieren, betätigen Sie die Tastenkombination einfach ein zweites Mal.

Beim dritten und vierten Betätigen der Tastenkombination erscheinen alphabetische Listen erst in Klein-, dann in Großbuchstaben. Weitere Eingaben der Tastenkombination rufen noch römische Zahlen auf, auch diese erst in kleinen und danach in großen Lettern.


Für alles, was sich abhaken lässt oder eine Reihenfolge
erfordert, eignen sich Kurznotizen.
Vergrößern Für alles, was sich abhaken lässt oder eine Reihenfolge erfordert, eignen sich Kurznotizen.

Das eingestellte Listenzeichen bleibt aktiv, so dass Sie am Ende einer Zeile nur die Enter-Taste drücken müssen, um die Liste fortzuführen. Erst dann, wenn Sie durch doppeltes Drücken der Enter-Taste eine Leerzeile einfügen, wird die Listenfunktion automatisch wieder abgeschaltet.

Montag den 13.08.2012 um 15:12 Uhr

von Heinrich Puju

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1216211