758843

Firefox- & Thunderbird-Profile verschieben

03.12.2010 | 11:01 Uhr |

Beim Verschieben von Firefox oder Thunderbird-Profilen gehen diese normalerweise verloren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Profileinstellungen sicher transportieren.

Firefox und Thunderbird speichern für jeden Benutzer entsprechende Profile in den Anwendungsdaten von Windows. So findet man diese für Firefox bei XP und Windows 2000  im Pfad

C:\Dokumente

und

Einstellungen\BENUTZERNAME\Anwendungsdaten\ Mozilla\Firefox\Profiles

während Benutzer von Windows Vista und Windows 7 im Verzeichnis

 C:\Users\BENUTZERNAME\AppData\Roaming\ Mozilla\Firefox\Profiles

fündig werden.
 
Hinweis: Achten Sie darauf, dass der Ordner „Anwendungsdaten“ bzw. „Appdata“ überhaupt sichtbar ist. Falls nicht, gehen Sie in den „Ordneroptionen“ zu „Ansicht“ und entfernen Sie das Häkchen bei „Geschütze Systemdateien ausblenden“ und aktivieren die Option „Alle Dateien und Ordner anzeigen“ beziehungsweise „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen“ für Windows 7.
 
Möchte man nun einen dieser Profilordner verschieben, geht man zunächst in den „Profiles“-Ordner von Firefox oder Thunderbird, wie oben beschrieben. In diesem Ordner sollte sich nun ein weiterer Ordner befinden, der durch eine wirre Zahlenkombination gefolgt von .default im Namen hervorsticht. Verschieben Sie diesen samt aller Inhalte an den gewünschten Umzugsort.
 
Anschließend gehen Sie wieder eine Ebene höher in den Ordner „Firefox“ (bzw. „Thunderbird“). Öffnen Sie hier die Datei Profiles.ini mit einem Textbearbeitungstool und tragen Sie unter Profile0 „isRelative=0“ und bei Path den neuen Pfad zum Profilordner ein, den Sie zuvor verschoben haben (Siehe Bild).
 
Beim nächsten Start von Firefox oder Thunderbird sollte das alte Profil automatisch gefunden und geladen werden, sodass Sie mit beiden Programmen wie gewohnt weiterarbeiten können. Falls ein neues Profil angelegt wird, hat die Pfadangabe bei Path nicht gestimmt. In diesem Fall löschen Sie einfach das durch Firefox neu erstellte Profil und passen die profiles.ini nochmals richtig an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
758843