198608

Ordner-Bibliotheken für XP und Vista

03.04.2009 | 10:47 Uhr |

Das nächste Windows verspricht interessante Funktionen und eine ansprechende Optik. Sie müssen aber nicht warten, bis Microsoft damit herauskommt: Rüsten Sie schon heute in Ihrem XP oder Vista virtuelle Ordnergruppen nach.

Mit pcwVirtualLibraries bilden Sie virtuelle Bibliotheken nach
Vergrößern Mit pcwVirtualLibraries bilden Sie virtuelle Bibliotheken nach
© 2014

Mit den virtuellen "Libraries" führt Windows 7 ein neues und nützliches Modell für die Datenorganisation ein. Die Libraries fassen die Inhalte unterschiedlicher Ordner in einem Explorer-Fenster zusammen. Wenn Sie etwa Ihr Musik- oder Text-Archiv auf verschiedene Ordner verteilt haben, können Sie diese Quellen an zentraler Stelle zusammenführen. Die Libraries basieren auf einfachen XML-Dokumenten.

Unser Tool pcwVirtualLibraries bietet Ihnen in Verbindung mit der neuen Windows Search 4 von Microsoft eine ähnliche Funktion für Windows XP und Vista. Installieren Sie zunächst unser Tool, es richtet nämlich eventuell fehlende Komponenten wie das .NET Framework 2 oder die Windows Search 4 automatisch ein. Nach der Installation starten Sie den PC neu und konfigurieren den Suchindex der Desktop-Suche so, dass er alle Laufwerke berücksichtigt. Dazu klicken Sie in der Systemsteuerung auf "Indizierungsoptionen", wählen dort "Ändern" (unter Vista zusätzlich "Alle Orte anzeigen") und aktivieren die Klickboxen vor jeder Partition. Bevor Sie unsere Libraries zum ersten Mal einsetzen, sollten Sie der Suche ausreichend Zeit lassen, den Index aufzubauen.

Ist das erledigt, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Desktop-Stelle oder eine freie Stelle in einem beliebigen Ordner und wählen "Virtuelle Bibliothek anlegen". Im aufpoppenden Dialog wählen Sie "Ordner hinzufügen", um einen ersten Ordner in die neue Bibliothek zu legen. Diesen Vorgang wiederholen Sie, bis alle gewünschten Ordner beisammen sind. Dann klicken Sie auf "Bibliothek erstellen", vergeben einen aussagekräftigen Namen und speichern. Ein Klick auf die neue Bibliothek zeigt Ihnen den Inhalt der ausgesuchten Ordner im Inhaltsfenster der Desktop-Suche an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
198608