1590375

Verlaufsfunktion & blitzschnelles Navigieren im Windows-Taschenrechner

12.10.2012 | 09:09 Uhr |

Berechnungen lassen sich mit dem Taschenrechner von Windows 7 rasch erfassen, kontrollieren und bearbeiten, seit Microsoft ihm mit Windows 7 neue Funktionen und Modi spendiert hat.

Der Einsatz des numerischen Tastaturblocks bietet zudem die Möglichkeit, schnell durch die Berechnungen zu navigieren und Tippfehler zu korrigieren.

Rechentasten: Den Taschenrechner von Windows starten Sie mit einem Klick aufs Windows-Symbol und „Alle Programme ➞ Zubehör ➞ Rechner“. Statt die Zahlen mit der Maus anzutippen, geht die Eingabe über den Nummernblock der Tastatur schneller. Voraussetzung ist, dass der numerische Tastenblock auf Zifferneingabe umgeschaltet ist. Dies erkennen Sie an der Taste Num: Wenn die Leuchtdiode dieser Taste leuchtet, ist der Zahlenmodus des Tastenblocks aktiv. Seit Windows 7 verfügt der Taschenrechner über eine Verlaufsfunktion, mit der Sie zu früheren Eingaben zurückspringen können. Hierfür können Sie die Cursorfunktion des numerischen Tastenblocks nutzen, denn schließlich fungieren die Tasten auch als Richtungstasten.

Über die Verlaufsfunktion des Taschenrechners von Windows 7 können Sie die Eingaben für Ihre Berechnungen ändern.
Vergrößern Über die Verlaufsfunktion des Taschenrechners von Windows 7 können Sie die Eingaben für Ihre Berechnungen ändern.

Um sie in diese Funktion umzuschalten, brauchen Sie lediglich die Umschalttaste zu drücken und gedrückt zu halten. Schon können Sie mit der Taste 8 des Tastenblocks Zeile um Zeile nach oben und ebenso mit der Taste 2 zeilenweise nach unten wandern.
So können Sie Berechnungen einzelner Zeilen auswählen, mit der Enter-Taste bestätigen und dann mit Rechenoperationen und Eingaben oder den Ergebnissen anderer Zeilen kombinieren. Durch die Umschalttaste wechseln Sie fließend zwischen Zahleneingabe und Richtungsangabe, ganz ohne die Finger von der numerischen Tastatur zu nehmen.

7 Tuning-Tipps für Windows 7

Bearbeitungsmodus: Vor allem aber können Sie innerhalb von Berechnungszeilen noch Änderungen vornehmen, indem Sie die Zeile markieren und dann die Funktionstaste F2 betätigen. Nun lassen sich innerhalb der Zeile bereits erfasste Zahlen und Rechenzeichen ändern. Wieder kann während der gedrückt gehaltenen Umschalttaste mit dem Nummernblock navigiert werden: Mit den Tasten 4 und 6 bewegen Sie die Einfügemarke vorwärts und rückwärts. Außerdem lassen sich bei gedrückter Umschalttaste mit der Kommataste unten im numerischen Block Zeichen löschen und nach Freigabe der Umschalttaste über den Nummernblock direkt wieder ergänzen. Die geänderten Angaben lassen Sie dann mit einem Druck auf die Enter-Taste berechnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1590375