Windows 7

Tipp - Bilddateien im Explorer frei anordnen

Mittwoch, 26.09.2012 | 10:29 von Heinrich Puju
Bildergalerie öffnen Automatische Sortierung von Windows 7 abschalten
© istockphoto.com/JuSun
Bei Windows XP und Windows Vista kann man Dateisymbole – beispielsweise von Bilddateien – problemlos frei anordnen. In Windows 7 geht das nicht. Wir schaffen Abhilfe.
Unter Windows XP und Windows Vista konnte man Dateisymbole noch unabhängig von der automatischen Sortierung im Windows-Explorer nebeneinander oder übereinander anzuordnen. Windows 7 bietet Ihnen diese Einstellungsvariante allerdings nicht an. Mit einigen Eingriffen in die Registrierdatenbank lassen sich diese Funktion und der entsprechende Menübefehl auch bei Windows 7 ergänzen. Bedenken Sie jedoch, dass Fehleingaben und falsche Einstellungen in der Registrierdatenbank zur Funktionsunfähigkeit führen können.

Ordneransichten zurücksetzen: Zunächst müssen Sie in der Registrierdatenbank die Ordneransichten zurücksetzen, bevor Sie die Änderungen vornehmen, die Ihnen in Zukunft die Möglichkeit bieten, die automatische Dateisortierung von Windows 7 auszuschalten. Um den Editor der Registrierdatenbank zu starten, klicken Sie auf das Windows-Symbol, tippen ins Eingabefeld des Startmenüs  regedit ein und drücken die Enter-Taste. Die Sicherheitsabfrage der Benutzerkontensteuerung bestätigen Sie dann mit einem Klick auf „Ja“.

Unter dem Schlüssel „Shell“ legen Sie mit „Bags“,
„AllFolders“ und „Shell“ drei Unterschlüssel an, bevor Sie den
Schlüssel für den zusätzlichen Menübefehl ergänzen.
Vergrößern Unter dem Schlüssel „Shell“ legen Sie mit „Bags“, „AllFolders“ und „Shell“ drei Unterschlüssel an, bevor Sie den Schlüssel für den zusätzlichen Menübefehl ergänzen.

Klicken Sie nun jeweils auf den Pfeil vor dem geschlossenen Eintrag, um die nächste Stufe des Pfads zu öffnen und wechseln Sie so über „HKEY_CURRENT_USER ➞ Software ➞ Classes ➞ Local Settings  ➞ Software  ➞ Microsoft ➞ Windows ➞ Shell“ zu den Registrierschlüsseln „Bag-MRU“ und „Bags“.


Um später die Chance zu haben, die folgenden Aktionen rückgängig zu machen, sichern Sie diese beiden Schlüssel mit ihren untergeordneten Schlüs  seln: Klicken Sie dann den Eintrag „BagMRU“ mit der rechten Maustaste an und im Menü auf „Exportieren“. Klicken Sie im Dialogfenster auf „Bibliotheken“, danach doppelt auf „Dokumente“, geben Sie ins Feld „Dateiname“  BagMRU ein und klicken Sie auf „Speichern“. Den Schlüssel „Bags“ sichern Sie daraufhin auf die gleiche Weise wieder mit einem Rechtsklick und „Exportieren“ unter seinem Namen  Bags in Ihrer Bibliothek Dokumente. Somit haben Sie die Teilstrukturen der Schlüssel „BagMRU“ und „Bags“ gespeichert und können sie im Zweifelsfall später wieder herstellen, indem Sie in Ihrer Bibliothek „Dokumente“ die Registrierungs-Sicherungsdateien „BagMRU“ und „Bags“ doppelt anklicken.

Nachdem die beiden Teilstrukturen gespeichert wurden, beenden Sie den  Explorer über das Startmenü mit dem Tastenschlüssel Strg und Umschalten sowie einem rechten Mausklick auf „Herunterfahren“ (wie in unserem Tipp ausführlich beschrieben). Warten Sie mit dem Neustart des Explorers bis zum Abschluss der Bearbeitung. Dies verhindert, dass während Ihrer Eingaben automatische Änderungen erfolgen, die vom Explorer in der Registrierdatenbank vorgenommen werden.


Wenn der Explorer ausgeschaltet ist und alle  Explorer-Fenster geschlossen sind, klicken Sie im Registrierungseditor den Schlüssel „BagMRU“ mit der rechten Maustaste an und im Menü auf „Löschen“. Die folgende Sicherheitsabfrage bestätigen Sie mit „Ja“. Dann löschen Sie auch „Bags“ per Rechtsklick, „Löschen“ und „Ja“. Klicken Sie nun den Schlüssel „Shell“ mit der rechten Maustaste an und im Menü auf „Neu ➞ Schlüssel“. Im Eingabefeld überschreiben Sie „Neuer Schlüssel #1“ mit Bags und bestätigen mit der Enter-Taste. Daraufhin klicken Sie „Bags“ mit rechts an und legen hier mit „Neu ➞ Schlüssel“ den Unterschlüssel AllFolders an. Nun folgt noch ein rechter Mausklick auf „AllFolders“ und mit „Neu ➞ Schlüssel“ der Eintrag Shell.

Mittwoch, 26.09.2012 | 10:29 von Heinrich Puju
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1441541