692046

So weisen Sie Icons einfacher zu

23.01.2008 | 10:50 Uhr |

Links auf dem Desktop und im Startmenü versehen Sie häufig mit eigenen Icons. Es nervt Sie allerdings, dass Sie dazu erst umständlich über die Eigenschaften der Verknüpfung das Symbol ändern müssen. Wenn Sie sich Icon-Sammlungen ansehen, möchten Sie die Icons sofort von dort aus zuweisen können. Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Lösung:

Wer viel mit Icon-Sammlungen und Verknüpfungen hantiert, braucht etwas Besseres als die Windows-Bordmittel. Wir haben eine Shell-Erweiterung auf Javascript-Basis erstellt, die das Zuweisen von Icons einfacher und komfortabler macht: Das Script :pcwIconizer erweitert das Kontextmenü von ICO-Dateien um „Zu Verknüpfung“. Mit einem Klick darauf wählen Sie die LNK-Datei aus, der das neue Icon zugewiesen werden soll.

So funktioniert es: Kopieren Sie die Scriptdatei pcwIconizer in ein Verzeichnis Ihrer Wahl, etwa \Windows. Nach einem Doppelklick auf die Datei legt diese automatisch alle benötigten Registry-Einträge an, die dafür sorgen, dass im Kontextmenü von Symboldateien (Endung ICO) eine neue Funktion auftaucht. Diese können Sie sofort verwenden, ein Neustart des Rechners ist nicht notwendig. Sollten Sie den Menüpunkt nicht mehr benötigen, lässt er sich einfach de-installieren. Führen Sie dazu einen Doppelklick auf die Datei pcwIconizer.JS aus. Das Script entfernt jetzt selbständig die zuvor angelegten Registry-Einträge. Die Datei können Sie danach löschen. Beachten Sie, dass Sie zum Installieren und Entfernen des Scripts mit Administrator- Rechten angemeldet sein müssen, weil das Script sonst seine Registry-Einträge nicht anlegen und löschen kann.

0 Kommentare zu diesem Artikel
692046