690302

Passwort-Warnung erst später anzeigen

21.11.2007 | 10:36 Uhr |

Auf Ihrem Rechner haben Sie ein maximales Kennwortalter eingestellt. Windows nervt Sie nun schon 14 Tage vorher täglich mit Meldungen, dass das Passwort bald verfällt. Sie möchten aber erst drei Tage vorher informiert werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Lösung:

Ein Registry-Eintrag legt fest, ab wann Sie Windows über ein bald verfallendes Passwort informiert. Standardmäßig ist diese Frist auf 14 Tage eingestellt. Um das zu ändern, starten Sie Regedit.EXE mit Administrator-Rechten und gehen zum Schlüssel

„Hkey_Local_Machine\Software\Microsoft\WindowsNT\ CurrentVersion\Winlog on“.

Klicken Sie den Eintrag „PasswordExpiryWarning“ doppelt an, um eine neue Frist in Tagen einzutragen. Falls der Eintrag noch nicht existiert, erstellen Sie ihn erst über das Menü „Bearbeiten, Neu, DWORD-Wert“.

Übrigens: Ob ein Kennwort überhaupt abläuft oder zeitlich unbegrenzt gültig bleibt, legt eine andere Option in der Benutzerverwaltung fest. Geben Sie als Administrator über „Start, Ausführen“ den Befehl „lusrmgr.msc“ ein. Für jeden Benutzer lässt sich dort die Option „Kennwort läuft nie ab“ aktivieren oder deaktivieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
690302