694384

Netzwerkpfade immer in der Explorer-Ansicht

07.07.2008 | 10:55 Uhr |

Sie haben die einfache Ordneransicht auf Ihrem System eingestellt, damit in der linken Spalte die allgemeinen Aufgaben angezeigt werden. Bei Netzwerkordnern benötigen Sie die allgemeinen Aufgaben jedoch nicht und möchten stattdessen die zweispaltige Explorer-Ansicht nutzen.

Anforderung:

Fortgeschrittener, Profi

Zeitaufwand:

Mittel, Hoch

Problem:

Sie haben die einfache Ordneransicht auf Ihrem System eingestellt, damit in der linken Spalte die allgemeinen Aufgaben angezeigt werden. Bei Netzwerkordnern (Freigaben auf anderen Rechnern) benötigen Sie die allgemeinen Aufgaben jedoch nicht und möchten stattdessen die zweispaltige Explorer-Ansicht nutzen.

Lösung:

Diese Einstellung können Sie nur über die Registry setzen. Starten Sie dazu Regedit, und öffnen Sie den Schlüssel „Hkey_Classes_Root\Folder\shell\open\ddeexec“. Ersetzen Sie den Wert der Standard-Zeichenfolge

[ViewFolder(„%l“, %I, %S)]
durch den Befehl

[ExploreFolder(„%l“, %I, %S)]

Wenn Sie nun einen Ordner über seinen Pfad oder einen Link aufrufen, so sehen Sie die erweiterte Explorer-Ansicht. Navigieren Sie jedoch über den Arbeitsplatz zu einem bestimmten Ordner, so gilt die ursprüngliche, einfache Ansicht. Um die Einstellung zurückzusetzen, tragen Sie einfach wieder den Standardwert in die Registry ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
694384