2066665

Werbe-ID bei Android zurücksetzen

20.04.2015 | 10:01 Uhr |

Android-Smartphones geben über eine sogenannte Werbe-ID Ihre persönlichen Surfvorlieben preis. So verhindern Sie das.

Auf Ihrem Android-Gerät ist standardmäßig die Option „Interessenbezogene Anzeigen“ aktiviert. So wird Ihrem Smartphone eine sogenannte Werbe-ID zugeordnet, auf die sämtliche Werbe-Tracking-Tools verschiedener Webseiten anspringen. Surfen Sie also viel im Netz, zeigt Ihr Smartphone passende Werbung zu Ihrem Surf-Verhalten an. So weiß das „Internet“, was Sie persönlich interessiert, was Sie gerne kaufen wollen oder was Sie als Nächstes unternehmen wollen.

Werbe-ID ändern: Um zu verhindern, dass Ihre Werbe-ID getrackt wird, um Ihnen Werbung anzuzeigen, können Sie Ihre zugewiesene Werbe-ID durch eine zufällig gewählte ID ersetzen. Dann zeigen kostenfreie Apps, die sich durch Werbung finanzieren, keine Werbeinhalte von Dingen an, für die Sie sich zuletzt interessiert oder aus Spaß danach im Internet gesucht haben!

Öffnen Sie die Google-Einstellungen – das App-Icon im Menü entspricht einem Zahnrad mit einem kleingeschriebenen „g“. Tippen Sie auf „Anzeigen“, und schalten Sie die Option „Interessenbezogene Anzeigen deaktivieren“ ein. Ersetzen Sie Ihre ursprüngliche Werbe- ID unter „Werbe-ID zurücksetzen“ durch eine zufällige ID.

Video: 10 Tricks zu Android 5.0 Lollipop
0 Kommentare zu diesem Artikel
2066665