1909280

WLAN Funknetzwerke per Tablet orten

11.03.2014 | 09:34 Uhr |

Sind Sie mit dem tablet unterwegs, haben Sie keinen Internetzugang – außer mit einem 3G-Gerät. Finden Sie aber einen WLANHotspot, können Sie auch ohne 3G unterwegs online gehen.

Ein Mini-Tablet wie das Nexus 7 ist ideal für unterwegs: Es ist leicht, kompakt und hat trotzdem einen größeren Bildschirm als ein Smartphone. Darauf wirken vor allem Spiele und Filme eindrucksvoll. Und auch das Websurfen macht damit mehr Spaß. Aber gerade bei günstigen Mini-Tablets werden bevorzugt nur WLAN-Modelle gekauft, denn die Varianten mit 3G sind deutlich teurer. Als Alternative könnten Sie mit Tethering den Online-Zugang per Smartphone über WLAN zum Tablet bringen. Doch das kostet Akkulaufzeit.

Mit der Android-App Open Signal stellen Sie unterwegs ganz einfach fest, wo sich WLANs in der Nähe befinden – zum Beispiel frei zugängliche Hotspots, die den Internetzugang per WLAN ermöglichen. Die App analysiert Funknetzwerke in der Nähe und trägt deren Standort auf Google Maps ein. Die gelb markierten WLANs sind von Ihrer aktuellen Position aus erreichbar, Open Signal zeigt deshalb gleichzeitig deren Signalstärke an: Mit einer Berührung des WLAN-Icons auf der Karte können Sie sich sofort mit dem WLAN verbinden. Verschlüsselte Netzwerke markiert die App durch ein Schloss-Symbol.

Allerdings übermittelt die App auch Daten wie die Empfangsstärke der erkannten WLANs und die aktuelle Position des Tablets an den App- Anbieter – laut Open Signal erfolgt dies anonym: Die Daten gehen in die Hotspot-Datenbank der App ein. Sie können der App die Datenübertragung verbieten, indem Sie unter „Einstellungen > Datenübermittlung“ den Punkt „Keine Datenübermittlung“ markieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1909280