2096479

Android-WLAN: „Netzwerkadresse beziehen“ beheben

20.08.2015 | 09:34 Uhr |

Sie können sich daheim nicht in Ihr WLAN einloggen. Aber warum? Wir sagen Ihnen, woran das liegt und was Sie tun können.

Es kommt vor, dass man sich daheim mit seinem Tablet oder Smartphone in sein WLAN einloggen möchte, jedoch keine Verbindung zustande kommt. Unter Android taucht dann in den „Einstellungen“ unter „WLAN“ beim gewählten Funknetz minutenlang die Meldung „Netzwerkadresse beziehen“ auf, verschwindet kurze Zeit, nur um sofort wieder zu erscheinen. Fehlerursache ist in den meisten Fällen der Router. Am besten trennen Sie ihn kurz vom Stromnetz und lassen ihn neu booten. Sobald das Gerät wieder betriebsbereit ist, ist der Fehler meist behoben. Tritt er öfter auf, sollten Sie nach einer aktualisierten Firmware Ausschau halten.

Erheblich seltener tritt der Fall ein, dass keine freie IP-Adresse mehr verfügbar ist, da alle Adressen aus dem Pool des DHCP-Servers bereits vergeben sind. Probieren Sie es dann mit einer manuellen Adresszuordnung. In Android finden Sie die entsprechenden Eingabefelder, indem Sie den Finger etwa eine Sekunde lang auf den Eintrag Ihrer WLAN-Verbindung legen, auf „Netzwerk ändern“ gehen, „Erweiterte Optionen einblenden“ markieren und nach unten zu „IP-Einstellungen“ scrollen. Dort können Sie nach dem Wechsel zu „Statisch“ eine feste Adresse einstellen, die natürlich zum Adressbereich Ihres Access Point passen sollte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2096479