2174918

WLAN-Infos per Kommandozeile ausgeben

22.02.2016 | 13:05 Uhr

Wer umliegende WLAN-Netzwerke simpel auf der Kommandozeile ausgeben will, kann zu Wireless Netconsole greifen.

Tools zur Anzeige der Funknetze in der Umgebung gibt es viele. Doch kaum eines ist so klein und schnell wie die Freeware Wireless Netconsole. Einziger Nachteil: Sie ist nur für die Kommandozeile verfügbar, eine grafische Oberfläche gibt es nicht.

Lesetipp: Die besten Fritzbox-Tools für Windows, Android und iOS

Entpacken Sie das Programm in einen beliebigen Ordner, eine Installation ist nicht erforderlich. Rufen Sie die Eingabeaufforderung auf (Shift-Taste drücken, Rechtsklick, "Eingabeaufforderung hier öffnen"), und tippen Sie den Programmnamen ein, wirelessnetconsole. Sie bekommen eine Liste der empfangbaren WLANs inklusive Name, Signalstärke, belegtem Kanal, Frequenz und MAC-Adresse des Routers angezeigt. Sie können diese Liste speichern, indem Sie wirelessnetconsole > wn.txt eingeben. Das Tool legt die Infos dann in einer neuen Datei namens wn.txt ab.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2174918