WLAN-Sicherheit

WLAN-Gastzugang mit älteren Routern nutzen

Montag, 30.06.2014 | 15:31 von Thomas Rau
So stellen Sie Gästen den Zugang auf Ihr WLAN-Netzwerk zur Verfügung.
Vergrößern So stellen Sie Gästen den Zugang auf Ihr WLAN-Netzwerk zur Verfügung.
© iStockphoto.com/Leggnet
Wenn Sie Gäste haben, kann es sein, dass sie sich mit ihrem Smartphone, Tablet oder Notebook in Ihr WLAN einklinken möchten, etwa um den Maileingang zu prüfen.
Aktuelle Router bieten dafür die Funktion „Gastzugang“ oder „Gast-Netzwerk“: Damit baut der Router ein virtuelles WLAN auf, mit dem sich die Gäste verbinden können, um über den Router ins Internet zu gelangen. Das Gast-WLAN ist vom Haupt-Netzwerk getrennt.

Wenn Sie einen älteren Router haben, besitzt er diese Funktion wahrscheinlich nicht. Prüfen Sie zunächst, ob sie sich per Firmware-Update nachrüsten lässt.

AP-Isolierung sorgt dafür, dass Geräte im WLAN nicht
miteinander, sondern nur mit dem Internet verbunden sind – eine
Notlösung, wenn der Router kein Gastnetz aufbauen kann.
Vergrößern AP-Isolierung sorgt dafür, dass Geräte im WLAN nicht miteinander, sondern nur mit dem Internet verbunden sind – eine Notlösung, wenn der Router kein Gastnetz aufbauen kann.

Wenn nicht, suchen Sie im Router-Menü nach der Option „AP Isolierung“ oder „Client Isolierung“. Meist steht sie unter dem Menüpunkt, in dem Sie weitere WLAN-Einstellungen finden. Manchmal taucht sie auch im Menü für WLAN-Sicherheit auf.

Wenn Sie AP-Isolierung aktivieren, können mit dem WLAN verbundene Geräte nicht mehr untereinander Kontakt aufnehmen: Gäste können also nicht auf Ihre WLAN-Geräte zugreifen, sondern nur aufs Internet. Die AP-Isolierung ist aber nur eine Notlösung, denn Sie müssen den Gästen die Zugangsdaten zu Ihrem WLAN geben. Und auf Rechner, die per LAN-Kabel am Router hängen, können die WLAN-Clients trotz AP-Isolierung weiterhin zugreifen.

Montag, 30.06.2014 | 15:31 von Thomas Rau
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (1)
  • deoroller 17:29 | 28.03.2013

    WLAN-Gastzugang mit älteren Routern nutzen

    Man kann einen alten Router auch als AP an dem neuen anschließen. Dann kann man das zusätzliche WLAN komplett vom eigenen trennen.

    Antwort schreiben
1660555