720584

Vorgetäuschter Internet Explorer

23.12.2003 | 10:04 Uhr |

Wegen der vielen Sicherheitslücken wollen Sie den Internet Explorer nicht mehr verwenden und stattdessen Mozilla als Browser einsetzen. Das könnte jedoch Probleme für andere Nutzer des PCs mit sich bringen: Mozilla weicht vom Windows-Standard ab - damit kommt nicht jeder zurecht. PC-WELT erklärt Ihnen, wie Sie die Software "tarnen" können.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Gering

Wegen der vielen Sicherheitslücken wollen Sie den Internet Explorer nicht mehr verwenden und stattdessen Mozilla als Browser einsetzen. Das könnte jedoch Probleme für andere Nutzer des PCs mit sich bringen: Mozilla weicht vom Windows-Standard ab - damit kommt nicht jeder zurecht.

Für Mozilla gibt es eine Reihe von Skins, mit denen sich die Oberfläche des Browsers individuell anpassen lässt. Unter anderem gibt es einen Internet-Explorer-Skin, der das Aussehen des Microsoft-Browsers täuschend echt nachahmt. Voraussetzung ist, dass Sie nicht gleichzeitig eines der Luna-Themes unter Windows XP einsetzen.

Öffnen Sie Mozilla, und gehen Sie auf die Seite http://themes.mozdev.org . Hier klicken Sie in der rechten Spalte auf den Link "Internet Explorer". Skins sind abhängig von der Mozilla-Version, das heißt: Sie müssen immer den zu Ihrer Version passenden Skin installieren. Zur Sicherheit zeigt die Seite in der Voreinstellung auch nur die passenden Skins an. Falls Sie eine brandneue Mozilla-Version besitzen, erscheint der Text "There are no versions of this theme for your browser".

Unter "Download/Install" klicken Sie dann auf "Install It!". In der folgenden Dialogbox klicken Sie auf "OK", falls Sie den Skin für alle Benutzerkonten installieren wollen, oder auf "Abbrechen", wenn er nur für das aktuelle Konto gelten soll. Nach der Installation aktivieren Sie den Skin mit dem Menüpunkt "Ansicht, Theme anwenden, Internet Explorer". Zusätzlich können Sie sich von http://icon packs.mozdev.org/installation.html das Icon-Pack für den Internet Explorer installieren. Damit ahmt Mozilla auch die Taskbar-Icons täuschend echt nach.

Achtung: Versuchen Sie nicht, eine falsche Version des Skins zu installieren; das kann schlimmstenfalls dazu führen, dass das Mozilla-Fenster nach dem nächsten Start weder Titelleiste noch Ränder oder Menüs besitzt. Das Gleiche gilt für den Skin "ie_throb.xpi". Er ist nur für Mozilla 1.0.2 gedacht, wird aber dennoch auch bei anderen Versionen eingeblendet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
720584