2162613

Vodafone PIN für SIM-Karte ändern – so geht‘s

16.03.2016 | 08:24 Uhr |

Sie haben sich von Vodafone eine neue SIM-Karte schicken lassen. Diese hat eine neue PIN, Sie wollen aber Ihre alte PIN mit der neuen SIM-Karte weiterverwenden. So ändern Sie die PIN.

Sie bleiben Ihrem Mobilfunk-Provider Vodafone treu und behalten auch Ihre bisherige Handy-Nummer, benötigen aber trotzdem eine neue SIM-Karte. Zum Beispiel haben Sie sich ein neues Smartphone gekauft (vielleicht ein iPhone, das nach einer Nano-SIM verlangt), das eine andere SIM-Karten-Größe als das bisherige Smartphone erfordert. Also schickt Ihnen Vodafone eine neue SIM-Karte, in der Regel handelt es sich dabei um eine Schablone, aus der Sie die benötigte SIM in drei unterschiedlichen Größen herausbrechen können. In diesem Fall deckt also eine SIM-Karte alle drei derzeit gängigen SIM-Karten-Formate ab.

Doch die neue SIM-Karte kommt mit einer neuen PIN. Sie sollen sich die neue PIN aber nicht merken, sondern die PIN Ihrer alten SIM-Karte auch weiterhin verwenden. Kein Problem!

So ändern Sie die Vodafone-PIN Geräte- und OS-unabhängig

Geben Sie auf der virtuellen Telefontastatur Ihres Smartphones genau die folgende Zeichenfolge ein:

**04*ALTEPIN*NEUEPIN*NEUEPIN#

Drücken Sie danach auf die Anrufen-Taste. Jetzt sollte die voreingestellte PIN der neuen Karte durch Ihre alte PIN ersetzt worden sein.

Mit ALTEPIN ist die PIN gemeint, die Vodafone mit der neuen SIM-Karte mitgeschickt hat. Mit NEUEPIN ist die PIN gemeint, die Sie künftig mit der neuen SIM-Karte verwenden wollen. In unserem Beispiel also die PIN Ihrer alten, ersetzten SIM-Karte.

Lese-Tipp : Weitere clevere Handycodes finden Sie in dem Ratgeber Geheime Android-Befehle.

Tipp I: Sie können sich die Zusendung einer neuen SIM-Karte sparen, wenn Sie es sich zutrauenm Ihre bisherige SIM auf das neu benötigte neue Format zuzuschneiden. Das geht mit einer Stanzschablone. Vorausgesetzt, Ihre alte Mini-SIM ist nicht zu alt (dann fällt der Chip nämlich etwas größer aus und lässt sich nicht mehr oder nur mit großem Risiko zuschneiden). Netter Nebeneffekt: Sie sparen sich damit auch die Gebühr, die Vodafone für das Zusenden einer neuen SIM-Karte von Ihnen kassiert.

Tipp II: Viele moderne Smartphone-Betriebssysteme wie iOS verfügen in den Einstellungen über einen Menü-Punkt zum Ändern der PIN (zum Beispiel beim iPhone unter „Einstellungen, Telefon, SIM-PIN, PIN ändern). Diesen Weg können Sie natürlich auch nehmen, unser Tipp funktioniert aber unabhängig vom Smartphone-Betriebssystem und vom konkreten Smartphone-Modell und erspart Ihnen das Suchen in den Untermenüs.

SIM-Karten: Diese Größen gibt es

SIM-Karten gibt es in unterschiedlichen Größen. Die uralte Scheck-Karten-große Standard-SIM wird in Handys schon lange nicht mehr verwendet. Die deutlich kleinere Mini-SIM dagegen kommt in normalen Handys wie dem Nokia 225 durchaus noch zum Einsatz. Die Formate Micro-SIM und Nano-SIM sind bei Smartphones und Tablets heute Standard.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2162613