708322

Deutsches Sprachpaket für das Setup

05.11.2009 | 11:00 Uhr |

Es scheint ein Schnäppchen-Klassiker: Sie erwerben ein günstiges Vista oder Windows 7 im Ausland und installieren später gratis das deutsche Sprachpaket nach. Doch das Upgrade von XP auf Vista oder von Vista auf Win 7 scheitert, weil sich die Standardsprache unterscheidet.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Hoch

Lösung:

Sie können sich die Upgrade-Option eröffnen, indem Sie die Standardsprache des neuen Systems auf Deutsch ändern. Dazu brauchen Sie das Windows Automated Installation Kit für Windows 7 (WAIK, englischsprachig), unseren pcw7LanguagePatcher und das deutsche Sprachpaket dazu (etwa über www.froggie.sk ).

Schritt 1: Windows 7 vorbereiten.
Nachdem Sie das WAIK installiert haben, legen Sie im Hauptverzeichnis eines Laufwerks mit mindestens 5,1 GB freiem Speicherplatz den Ordner „7Work“ an. In diesem Ordner legen Sie wiederum die Ordner „DVD“, „ISO“, „LP“, „LPEXT“ und „Mount“ an. In den Ordner „DVD“ kopieren Sie den gesamten Inhalt der Windows-7-DVD, in „LP“ das Sprachpaket (CAB-Datei). Benennen Sie das Paket um in LP.CAB, falls es nicht bereits so heißt. Zuletzt entpacken Sie die Batchdatei pcw7LanguagePatcher.cmd oder - für die 64-Bit-Version - pcw7LanguagePatcher-x64.cmd in den Ordner „7Work“.

Schritt 2: Sprach-Update durchführen.
Öffnen Sie die Batchdatei mit einem Text-Editor, und passen Sie in der Zeile hinter „set WORKLW=“ den Laufwerksbuchstaben zum „7Work“-Ordner an. Die restlichen drei Parameter können Sie so stehen lassen, wenn Sie die Ordner wie oben beschrieben angelegt sowie das WAIK in den Standardpfad installiert haben und das deutsche Sprachpaket installieren möchten. Nun klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Batchdatei und wählen „Als Administrator ausführen“. Geben Sie an, welche Variante von Windows 7 bearbeitet werden soll (etwa „3“ für Home Premium, „4“ für Professional oder „5“ für Ultimate). Der Update Vorgang kann bis zu mehreren Stunden dauern.

Schritt 3: Auf Windows 7 upgraden.
Nun können Sie das im Unterordner „ISO“ frisch erstellte Windows-7-Abbild auf eine DVD brennen. Nutzen Sie dafür etwa das englischsprachige Open-Source-Tool Imgburn . Um von Vista aus auf Windows 7 umzusteigen, starten Sie daraufhin die Setup.exe von der Windows-7-DVD aus einem laufenden Vista heraus. Im ersten Dialog wählen Sie „Deutsch“ als System-Sprache und danach „Upgrade“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
708322