710174

Parallel-Installation von Vista PE entfernen

16.12.2009 | 11:00 Uhr |

Sie haben das Notfallsystem Vista PE als zweite Bootoption auf der Festplatte eingerichtet. Nun wollen Sie die Parallel-Installation wieder löschen, weil Sie das Zweitsystem lieber via CD oder USB-Stick nutzen.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Lösung:

Sie haben sich mit pcwVistaPE ein Vista PE installiert. Um es zu entfernen, öffnen Sie zunächst im Explorer die Partition, auf der Vista PE eingerichtet ist. Sie erkennen das Laufwerk daran, dass die Datei Vistape.wim im Stammverzeichnis liegt. Löschen Sie die Dateien Vistape.wim, Vistape.cfg, Menu.lst und Bootmgr. Danach löschen Sie dort ebenfalls die Ordner Boot, Drivers und Programs.

Rechte erteilen: Sollte das Löschen aufgrund mangelnder Berechtigungen nicht klappen, dann können Sie sich die Rechte ganz einfach erteilen. Importieren Sie unsere Shell-Erweiterung pcwMyRights per Doppelklick. Danach halten Sie die [Shift]-Taste gedrückt, während Sie mit der rechten Maustaste auf das gesperrte Objekt klicken und „Besitz übernehmen“ wählen. Nach Abschluss der Rechte-Übernahme können Sie das Objekt ganz normal löschen.

Bootmenü-Eintrag löschen: Zum Schluss sollten Sie den Eintrag aus dem Bootmenü entfernen. Klicken Sie auf „Start“, und geben Sie in das Suchfeld des Startmenüs „msconfig“ ein. Dann öffnen Sie die Registerkarte „Start“, markieren den Eintrag „Vista PE“ und klicken auf „Löschen“. Wenn jetzt nur noch ein einziges Betriebssystem in der Liste steht, können Sie auch das Zeitlimit auf 3 Sekunden heruntersetzen. Nach einem Neustart ist das Zweitsystem weg.

0 Kommentare zu diesem Artikel
710174