692422

Neustarts bei automatischen Updates entschärfen

17.03.2008 | 12:08 Uhr |

Vista verhält sich rigoros: Nach Erhalt eines neuen Updates fährt das Betriebssystem einfach herunter, um den Patch zu installieren. Mit wenig Aufwand können Sie das ändern.

Anforderung:

Anfänger, Fortgeschrittener, Profi

Zeitaufwand:

Gering

Problem:

Das Windows-Update unter Vista ist rigoros. Die Standardeinstellung im zuständigen Dialog „Systemsteuerung, Windows Update, Einstellungen ändern“ lautet „Updates automatisch installieren“. In diesem Fall fährt Vista nach Erhalt eines neuen Updates einfach herunter, um den Patch zu installieren. Ob Sie in dem Moment gerade eine OnlineÜberweisung ausfüllen, einen DVD-Film gucken oder eine Schachpartie spielen, schert Vista herzlich wenig. Entschärfen ist Pflicht!

Lösung:

XP verhielt sich hier rücksichtsvoller und fragte beim Anwender erst einmal nach. Sie können auch Vista erziehen, indem Sie die zweite Stufe des genannten Dialogs wählen: „Updates herunterladen, aber Installation manuell durchführen“. Dann können Sie den Shutdown auf einen günstigen Zeitpunkt verschieben. Jeder Vista-Anwender, der den Tipp versäumt, wird sich früher oder später schwarz ärgern. Lediglich Datenverluste sind unwahrscheinlich, weil bei ungespeicherten Dateien noch einmal eine Rückfrage erfolgt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
692422