Online-Fernsehen

Videos aus ZDF Mediathek direkt herunterladen

09.12.2013 | 11:23 Uhr | Andreas Perband

In der ZDF Mediathek finden Sie viele Sendungen des ZDF, ZDF-Neo, ZDF-Kultur, ZDF-Info und 3Sat. Das Problem: Sie können die Videos nicht herunterladen, sondern nur per Streaming ansehen. Das ist ärgerlich, wenn Sie die Filme mobil nutzen wollen.

Es gibt allerdings einen einfachen Trick, mit dessen Hilfe Sie jedes Video als MP4-Datei herunterladen können. Als Beispiel dient uns die Sendung ZDF Heute 100 Sekunden .


Haben Sie diese (oder eine andere) Sendung angeklickt, können Sie zwar am unteren Bildschirmrand durch einen Klick auf „HTML-Version“ von der Flash- zur HTML-Variante wechseln (oder über www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/257404/heute-100SEC?flash=off ). Hier werden aber nur die Stream-Varianten des Beitrags ausgeliefert.

Einfach „&ipad=true“ anhängen und mit der rechten
Maustaste über „Abspielen“ klicken – so können Sie die Datei
speichern.
Vergrößern Einfach „&ipad=true“ anhängen und mit der rechten Maustaste über „Abspielen“ klicken – so können Sie die Datei speichern.

So laden Sie die komplette Datei herunter: Hängen Sie an den Link einfach „&ipad=true“ an (in dem von uns ausgewählten Beispiel also: www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/257404/heute100SEC?flash=off&ipad=true ). Daraufhin können Sie jeden Beitrag herunterladen. Die Website bietet jetzt nämlich unter dem Link „Abspielen“ eine MP4-Datei an, die Sie mithilfe eines Klicks auf die rechte Maustaste und „Link speichern unter“ (Chrome), „Ziel speichern unter“ (Internet Explorer) oder „Ziel speichern unter“ (Firefox) lokal auf Ihren Rechner holen können. Anschließend lässt sich das Video dann mit dem Windows Media Player oder auch mit anderen Playern, die MP4 unterstützen, abspielen.

Smart Home - darum geht es.

Smart Home umschreibt einen der vermutlich am stärksten wachsenden Trends der Zukunft: Intelligente Geräte und Haus-Steuerungssysteme, die Ihnen Ihr Leben erleichtern sollen. Denkbar und vielfach bereits erhältlich sind dabei Lösungen wie Einbruchschutz oder Sets zum Stromsparen. Oder Intelligente Systeme zur Hausbelüftung oder Heizungssteuerung. Smart TVs bringen das Internet ins Wohnzimmer und Waschmaschinen lassen sich per App steuern. Über intelligente Stromzähler haben Sie mit einem Blick aufs Smartphone den aktuellen Stromverbrauch im Griff. Sie sehen, die möglichen Anwendungen sind vielfältig. In diesem Themenbereich widmen wir uns dem Thema Smart Home, erklären, wie die Technik funktioniert und wie intelligent vorhandene Lösungen am Markt wirklich sind.

1660517