1425071

Gelöschte Dateien wiederherstellen - so geht´s

05.04.2012 | 08:45 Uhr |

PC-WELT präsentiert Ihnen regelmäßig neue, praxisnahe Video-Anleitungen von video2brain.com, einem der führenden Anbieter professioneller Video-Trainings. Diese Anleitung zeigt, wie Sie versehentlich gelöschte Dateien mit Freeware wiederherstellen.

Eine Datei versehentlich zu löschen, ist im Normalfall kein Drama - schließlich gibt es den Windows-Papierkorb. Wenn dieser aber geleert wurde, oder Sie ihn durch Drücken der Shift-Taste beim Löschen umgangen haben, ist die Datei erstmal futsch. Ärgerlich, wenn etwa Textdokumente dabei waren, in die Sie viel Zeit und Arbeit reingesteckt haben oder Bilder mit persönlichem Wert.

Die gute Nachricht: Es gibt kostenlose Software, mit der Sie Dateien wiederherstellen können, die nicht mehr im Papierkorb liegen. Die schlechte Nachricht: Das funktioniert nur, wenn die beim Löschvorgang als „frei“ gekennzeichneten Festplattenbereiche nicht bereits durch andere Daten überschrieben wurden. In dieser Video2Brain-Anleitung erfahren Sie, wie Sie gelöschte Daten wiederherstellen. Viel Spaß beim Anschauen und viel Erfolg bei der Datenrettung!

Komplette Video-Trainings bei video2brain

Download: Freeware "Restoration"

Download: Freeware "PhotoRec"

Download: Freeware "Recuva"

Ratgeber: Diese Gratis-Tools retten im Notfall Ihre Daten

Übrigens: Mit unserem kostenlosen Newsletter "Best of PC-WELT" verpassen Sie keine Folge mehr. Er informiert Sie nicht nur über die neuesten News & Artikel auf pcwelt.de, sondern auch über neue Clips bei PC-WELT.tv . Auf dieser Seite melden Sie sich für den Newsletter an. Als Alternative bieten wir einen RSS-Feed .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1425071