2111908

Ubuntu: So melden Sie sich per Fingerabdruck an

23.09.2015 | 09:29 Uhr |

Mit einem Fingerabdruck-Leser und der passenden GUI kann man sich in Ubuntu simpel mit seinem Finger anmelden. Wir zeigen, wie's geht.

Einige Notebooks haben unter der Tastatur einen schmalen Sensor, der eine Benutzerauthentifizierung per Fingerabdruck erlaubt. Funktionieren kann dies natürlich nur, wenn das Betriebssystem mitmacht. Für Windows liefern die Hardware-Hersteller Treiber für den Sensor mit. Bei Linux ist es von der Distribution abhängig, ob es Pakete für die Verwendung des Fingerabdruck-Scanners gibt. Für Ubuntu gibt es ein Tool, das den Sensor mit vertretbarem Aufwand aktiviert.

Eine Anmeldung per Fingerzeig funktioniert auf vielen Notebook-Modellen auch unter Ubuntu. Dazu ist das Programm Fingerprint-GUI über ein externes Repository verfügbar. Es liefert eine grafische Oberfläche zur Konfiguration des Fingerabdruck-Scanners, Module für die Benutzerauthentifizierung und möglichst viele Treiber für Sensoren verschiedener Hersteller. Aufgrund der proprietäreren Lizenzen ist die Software in den Standard-Paketquellen von Ubuntu nicht enthalten.

Zusammen mit KDE 4.X oder 5.X sollte das Tool noch nicht verwendet werden. Bevor es an die Installation über das verfügbare PPA geht, sollten Sie sich vergewissern, dass der vorhandene Sensor unterstützt wird. Geben Sie dazu im Terminal

lsusb  

ein, um alle USB-Geräte aufzulisten.

Linux-Tools für mehr Sicherheit

Fingerabdruckleser sind auch bei Notebooks über den internen USB-Hub angebunden, und der Befehl sollte den Sensor anzeigen. Wenn nicht, hat ihn das System nicht erkannt, oder er ist in den Bios-Einstellungen des Rechners deaktiviert. Ist das Gerät in der Liste vorhanden, dann ist vor dem Namen eine eindeutige Geräte-ID im Format XXXX:XXXX angegeben. Sehen Sie auf der Seite https://launchpad.net/~fingerprint/+archive/ubuntu/fingerprint-gui nach, ob diese ID unter „Supported readers“ auftaucht. Wenn ja, dann können Sie mit der Installation beginnen. Mit

sudo apt-add-repository ppa:fingerprint/fingerprint-gui  

nimmt das PPA in die Paketquellen auf, und die beiden Kommandos

sudo apt-get update  sudo apt-get install libbsapi policykit-1-fingerprint-gui fingerprint-gui  

installieren die Pakete für die Ubuntu-Versionen 14.04/14.10. Anschließend rufen Sie mit dem Befehl

fingerprint-gui  

im Ausführen-Dialog oder auf der Dash-Übersichtsseite die Konfiguration des Scanners auf. Unter „Device“ wählen Sie den Sensor aus, unter „Finger“ die verwendete Fingerkuppe, und mit „Scan/Verify“ lesen Sie den Fingerabdruck ein. Ab der nächsten Anmeldung können Sie sich mit dem Finger anmelden. Auch sudo lässt sich ab jetzt so verwenden.

Vorsicht bei der Deinstallation:

Wenn Sie Fingerprint-GUI nicht mehr verwenden möchten, dann installieren Sie zuerst wieder das Paket zur herkömmlichen Benutzeranmeldung per Passwort mittels

sudo apt-get install policykit- 1-gnome  

und entfernen danach mit

sudo apt-get remove fingerprintgui  

das Tool für den Fingerabdruckleser.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2111908