Tipps & Tricks zu USB-Sticks

USB-Datenträger per Tastendruck sicher entfernen

Dienstag, 11.09.2012 | 15:09 von David Wolski
Sicheres Entfernen Ihres USB-Datenträgers per Tastendruck
Vergrößern Sicheres Entfernen Ihres USB-Datenträgers per Tastendruck
© istockphoto.com/martinplkang
Die handlichen USB-Sticks sind heute als Medien für den schnellen Transport nahezu beliebiger Datenmengen weit verbreitet. PC-WELT zeigt praktische Tipps zum Umgang mit den Winzlingen.
Die korrekte und saubere Methode, einen USB-Datenträger auszuwerfen, führt über das Symbol „Hardware sicher entfernen“ in der Taskleiste von Windows. Trotzdem liegt ein beherzter Ruck am USB-Stick einfach näher, als der umständliche Weg über das Symbol.PC-WELT wiederholt immer wieder, dass ein plötzliches Abziehen eines USB-Sticks zu Datenverlust führen kann. Bei schnellem Flash-Speicher ist die Gefahr zwar gering, bei externen Festplatten ist der korrekte Auswurf aber in jedem Fall Pflicht! Machen Sie sich den PC-Alltag etwas leichter und legen Sie sich die Auswurf-Funktion von Windows auf eine Tastenkombination.

Plötzliches Abziehen eines USB-Sticks kann zu Datenverlust
führen.
Vergrößern Plötzliches Abziehen eines USB-Sticks kann zu Datenverlust führen.

Mit Windows-Bordmitteln: Ab Windows Vista können Sie eine Verknüpfung zum Auswurf-Fenster auf Desktop oder im Startmenü anlegen. Nach einem Rechtsklick auf eine freie Stelle klicken Sie dazu auf „Neu, Verknüpfung“ und geben als Befehlszeile

rundll32.exe shell32.dll,Control_RunDLL hotplug.dll

gefolgt von Enter ein. In den Eigenschaften der Verknüpfung können Sie zudem eine Tastenkombination definieren.



Mit Freeware: Das englischsprachige Programm USB Disk Ejector bietet Aufruf-Parameter, mit denen Sie einen Stick schnell auswerfen. Legen Sie dazu eine Verknüpfung zur Programmdatei nach diesem Schema an:

USB_Disk_Eject.exe /REMOVELETTER Laufwerksbuchstabe

Statt Laufwerksbuchstabe geben Sie den Buchstaben zu Ihrem USB-Laufwerk ein.

Tipp: Der Hotkey Organizer kann Textpassagen oder Befehle auf zahllosen Tastenkombinationen speichern, um sich ständig wiederholende Aufgaben zu erleichtern.

Dienstag, 11.09.2012 | 15:09 von David Wolski
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1386648