2216329

Typografische Anführungszeichen einfügen

14.11.2016 | 15:14 Uhr |

Lassen Sie Microsoft Word Ihre Sonderzeichen nach Ihren Wünschen setzen oder automatisch korrigieren.

Die Textverarbeitung Word setzt in der Voreinstellung die Anführungszeichen automatisch richtig, sie verwendet also am Satzanfang ein tiefgestelltes und am Satzende ein hochgestelltes Zeichen. Zuständig ist dafür die Autokorrektur, die Sie über „Datei -> Optionen -> Dokumentprüfung -> Auto-Korrektur-Optionen -> Auto-Korrektur während der Eingabe“ beziehungsweise „Auto-Korrektur“ finden. Wer jedoch viele fremdsprachige Texte schreibt und die entsprechende Option für die automatische Ersetzung daher abgeschaltet hat, muss für die zwischenzeitliche Eingabe der deutschen Anführungszeichen entweder die Autokorrektur umständlich wieder aktivieren oder die Zeichen ebenso umständlich über die Zeichentabelle von Windows erzeugen.

Tipps und Tricks für Word

Schneller geht es über die Symboltabelle von Word. Sie erreichen sie über das Menü „Einfügen“, wo Sie auf „Symbol -> Weitere Symbole“ klicken. Das öffnende Anführungszeichen hat den Code 201E, tippen Sie ihn einfach unten in das Feld „Zeichencode“. Das schließende Zeichen bekommen Sie über den Code 201C. Über „Tastenkombination“ weisen Sie den beiden Zeichen Shortcuts zu.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2216329