720758

Trotz Tippfehler zur richtigen Web-Seite

05.01.2004 | 10:44 Uhr |

Sie geben im Adressfeld des Browsers eine URL ein - und vertippen sich dabei. Allerdings erhalten Sie daraufhin nicht etwa die Meldung "Server nicht gefunden". Stattdessen öffnet sich eine ganz andere Website, deren Betreiber einen ähnlichen, leicht veränderten Domain-Namen reserviert hat. Die Motivation ist klar: Die typischen Tippfehler sollen möglichst viele unfreiwillige Besucher auf diese Seite befördern. Dieser Trick ist besonders bei unseriösen Site- Betreibern beliebt. Wenn Ihnen bei häufig eingetippten URLs immer wieder die gleichen Fehler unterlaufen, können Sie vorsorgen und sich direkt auf die richtige Seite umleiten lassen. PC-WELT zeigt Ihnen wie es funktioniert.

Anforderung

Einsteiger

Zeitaufwand

Gering

Problem:

Sie geben im Adressfeld des Browsers eine URL ein - und vertippen sich dabei. Allerdings erhalten Sie daraufhin nicht etwa die Meldung "Server nicht gefunden". Stattdessen öffnet sich eine ganz andere Website, deren Betreiber einen ähnlichen, leicht veränderten Domain-Namen reserviert hat. Die Motivation ist klar: Die typischen Tippfehler sollen möglichst viele unfreiwillige Besucher auf diese Seite befördern. Dieser Trick ist besonders bei unseriösen Site- Betreibern beliebt.

Lösung:

Wenn Ihnen bei häufig eingetippten URLs immer wieder die gleichen Fehler unterlaufen, können Sie vorsorgen und sich direkt auf die richtige Seite umleiten lassen. Dazu müssen Sie nur für jeden typischen Tippfehler einen Eintrag in der Systemdatei "Hosts" vornehmen. Diese befindet sich bei Windows 95/98/ME im Windows-Verzeichnis, bei NT 4, 2000 und XP unter %windir%\system32\drivers\etc. Sie können diese Datei mit jedem Text-Editor bearbeiten.

Sie benötigen zunächst die IP-Adresse der richtigen Seite. Sie finden sie heraus, indem Sie auf der Kommandozeile "ping <Server-Name>" eingeben - also beispielsweise "ping www.google.com ".

Die IP-Nummer tragen Sie anschließend in einer neuen Zeile in die Datei "Hosts" ein, gefolgt von der URL mit Ihrem Lieblings-Tippfehler. Für Google könnte der Eintrag beispielsweise für den Fall, dass Sie gerne ein "g" zu viel tippen, folgendermaßen aussehen:

216.239.39.99 www.googgle.com

Sollten Sie nun versehentlich wieder mal ein "g" zu viel eintippen, landen Sie dank der richtigen IP-Nummer trotzdem auf www.google.com.

0 Kommentare zu diesem Artikel
720758