Excel Tipps & Tricks

CSV-Dateien in Excel richtig importieren

Mittwoch den 28.11.2012 um 11:26 Uhr

von Thorsten Eggeling

So klappt der Import von CSV-Dateien in Excel.
Vergrößern So klappt der Import von CSV-Dateien in Excel.
© Excel
Standardmäßig bietet Excel die Möglichkeit CSV-Dateien zu importieren. Damit der Inhalt nicht komplett in eine Zelle geschrieben wird muß hierbei aufgrund der Verwendung von Kommas als Trennzeichen folgendes beachtet werden.
CSV steht für „Comma Separated Values“, doch wenn Sie Excel dieses gängige Textformat anbieten, schreibt es jede Zeile einfach als Text in die erste Zelle. Kommas werden nicht als Trennzeichen für die Felder (Spalten) interpretiert, weil unter deutschem Windows („Systemsteuerung ➞ Regions- und Sprachoptionen“) das Semikolon als Listentrennzeichen definiert ist.

Importdatei ändern oder „Text in Spalten“: Das Trennzeichen in der Systemsteuerung sollten Sie besser nicht ändern. Wenn die CSV- oder Textdatei kein Semikolon als Feldtrenner verwendet, schreiben Sie ganz einfach in die oberste Zeile der Datei mit einem reinen Texteditor (beispielsweise Notepad) das genutzte Trennzeichen in der Form:
sep=,
sowie für das Trennzeichen „Komma“ oder auch sep= und nach dem „=“ drücken Sie die Tabulatortaste. Dann weiß Excel, nach welchem Zeichen es die Datensätze zerlegen soll. Sie können aber den fehlerhaften Import auch nachträglich in Excel reparieren: Dazu markieren Sie die Spalte mit dem Textsalat und wählen „Daten ➞ Text in Spalten“. Danach nehmen Sie den Dateityp „Getrennt“ und markieren das passende Trennzeichen. Sie erkennen schon in der Datenvorschau Erfolg und Resultat der Aktion.

So navigieren Sie schnell in Excel-Tabellen
So navigieren Sie schnell in Excel-Tabellen

Mittwoch den 28.11.2012 um 11:26 Uhr

von Thorsten Eggeling

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1512937