Geheim-Trick

Tipp: USB-Sticks automatisch kopieren

Dienstag, 17.04.2012 | 09:33 von David Wolski
Fotostrecke USB-Sticks beim Einstecken automatisch kopieren
© istockphoto.com/wsfurlan
Will man USB-Sticks auf den Rechner kopieren, muss man das nicht manuell erledigen. Mit dem USB Dumper geht das ganz automatisch im Hintergrund.
Für findige Benutzer stellt es kein Problem dar, einen Windows-PC so zu präparieren, dass ein angeschlossenes USB-Laufwerk automatisch kopiert wird – im Hintergrund und vom Benutzer weitgehend unbemerkt. Dies funktioniert folgendermaßen: Sie brauchen dazu lediglich den USB Dumper, dessen Archiv Sie in ein beliebiges Verzeichnis entpacken. Im Unterverzeichnis „\bin“ finden Sie dort die Exe-Datei, welche Sie einfach per Doppelklick starten.

Der USB Dumper läuft im Hintergrund und ist nur im
Taskmanager zu sehen.
Vergrößern Der USB Dumper läuft im Hintergrund und ist nur im Taskmanager zu sehen.

Das Programm läuft danach im Hintergrund und wird aktiv, sobald ein USB-Laufwerk angeschlossen wird. Der USB Dumper kopiert die Daten in einen Unterordner im Programmverzeichnis sehr gemächlich und völlig unauffällig. Ebenfalls kaum zu bemerken ist der Ressourcenbedarf: Nur ein Blick in den Taskmanager von Windows offenbart die heimliche Datenfalle.

Beachten Sie jedoch, dass Virenscanner das Programm USB Dumper möglicherweise als Schad-Software einstufen.

Dienstag, 17.04.2012 | 09:33 von David Wolski
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (2)
1390579