Android-Komfort

App-Chaos unter Kontrolle bringen

Montag den 29.04.2013 um 15:26 Uhr

von Dennis Steimels und Michael Rupp

Bildergalerie öffnen Glücklicherweise ist Android recht frei konfigurierbar - so lässt sich auch die Funktion abschalten, die für oftmals für das Chaos auf dem Desktop verantwortlich ist.
© istockphoto.com/by_nicholas
Android erstellt automatische App-Verknüpfungen auf dem Desktop. Das ist oft lästig - besonders, wenn dieser ohnehin schon fast voll ist. So schalten Sie die Funktion ab.
Apps landen nach dem Download irgendwo auf dem
Startbildschirm, das können Sie verhindern.
Vergrößern Apps landen nach dem Download irgendwo auf dem Startbildschirm, das können Sie verhindern.
Sobald Sie eine Anwendung aus dem Google Play Store herunterladen, wird nach der Installation automatisch eine Verknüpfung zu dieser App auf einem der Startbildschirme erstellt – dort, wo Platz ist. Wichtige Info am Rande: Je mehr Apps und Widgets Sie auf dem Start-Screen platzieren, desto mehr wird der Akku beansprucht. Um die automatische Verknüpfung abzustellen, öffnen Sie den Play Store, tippen auf Einstellungen und entfernen danach den Haken bei „Widgets (Verknüpfungen) automatisch hinzufügen“.

Wer sich übrigens für weitere Ordnungs-Tricks für Android interessiert, wird in unserem Ratgeber " Android-Smartphone- und Tablet aufräumen leicht gemacht " fündig. Dort zeigen wir Ihnen beispielsweise, wie Sie hinter gelöschten Apps aufräumen und Ihr Smartphone mit wenigen Handgriffen säubern.

Montag den 29.04.2013 um 15:26 Uhr

von Dennis Steimels und Michael Rupp

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1662003