17.06.2013, 14:36

Dennis Steimels und Michael Rupp

Android Tipps & Tricks

Android-Apps beenden und RAM-Speicher freigeben

Durch das Beenden momentan nicht benutzter Apps über den Task Manager sorgt man für freien Arbeitsspeicher. ©istockphoto.com/by_nicholas

Android enthält ab der Version 2.2 einen eingebauten Taskmanager, mit dem sich gerade nicht benutzte Anwendungen einfach beenden lassen, sodass Speicherplatz freigegeben wird.
Bislang war man zum Freiräumen des Arbeitsspeichers auf Applikationen wie etwa „Advanced Task Manager“ oder „Advanced Task Killer“ angewiesen. Gehen Sie zu „Einstellungen ➞ Anwendungen ➞ Anwendungen verwalten“. Dann drücken Sie auf „Nur ausgeführte Anwendungen“. Wählen Sie nun durch Antippen eine App aus.
Mittels „Beenden“ beziehungsweise „Stoppen erzwingen“ beenden Sie die Applikation und geben dadurch den Arbeitsspeicher, den das Programm belegt hat, frei.
Kommentare zu diesem Artikel (3)
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

1653245
Content Management by InterRed