1662535

Apps von unbekannten Quellen installieren

02.05.2013 | 11:26 Uhr |

Der Google Play Store ist bietet zwar die größte Auswahl an Android-Apps im Netz, aber manchmal kann es vorkommen, dass bestimmte Apps nur auf Entwicklerseiten vorhanden sind. So bekommen Sie diese Apps direkt auf Ihr Smartphone.

Mit dem Häkchen unter „Einstellungen ➞ Anwendungen (bei manchen Geräten unter Sicherheit) ➞ Unbekannte Quellen“ erlauben Sie die Installation von Apps, die nicht aus dem Google Play Store kommen. Solche Dateien nennt man APK (Android Package File). Dadurch können Sie etwa Programme von den Webseiten ihrer Entwickler installieren, die noch nicht offiziell im Play Store zu finden sind. Die APK-Dateien übertragen Sie also via USB-Kabel auf Ihr Smartphone und installieren sie dann. Dazu müssen Sie einen Dateimanager auf Ihrem Handy haben, um auf die Datei zugreifen zu können. Dieser ist entweder vorinstalliert oder Sie haben nachträglich einen heruntergeladen, zum Beispiel den Astro File Manager . Aber Vorsicht: Das Häkchen stellt auch ein Sicherheitsrisiko dar, denn diese Software wurde nicht von Google überprüft und kann möglicherweise Viren enthalten. Aus diesem Grund sollte das Häkchen standardmäßig deaktiviert sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1662535