700828

Texte konvertieren: Ascii zu Ansi und umgekehrt

DOS-konforme Texte liegen im Ascii-Format vor, unter Windows erzeugte Texte im Ansi-Format. Wenn Sie einen Ascii-Text unter Windows mit Notepad öffnen, werden die deutschen Umlaute nicht korrekt umgesetzt. Mit Textverarbeitungen wie Wordpad können Sie zwar einzelne Texte ins gewünschte Format umwandeln, aber bei großen Dateimengen wird das zur Geduldsprobe. Die PC-WELT zeigt Ihnen, wie es auch einfacher geht.

Anforderung

Fortgeschrittener, Profi

Zeitaufwand

Mittel, Hoch

Problem:

DOS-konforme Texte liegen im Ascii-Format vor, unter Windows erzeugte Texte im Ansi-Format. Wenn Sie einen Ascii-Text unter Windows mit Notepad öffnen, werden die deutschen Umlaute nicht korrekt umgesetzt. Mit Textverarbeitungen wie Wordpad können Sie zwar einzelne Texte ins gewünschte Format umwandeln, aber bei großen Dateimengen wird das zur Geduldsprobe.

Lösung:

Wenn Sie größere Mengen von Ascii- oder Ansi-Dateien automatisch ins jeweils andere Format konvertieren wollen, lassen Sie diese Aufgabe den Windows Scripting Host erledigen - mit unserem VBScript Ansi2Ascii.VBS.

Eine Installation des Scripts ist nicht notwendig. Sofern der Windows Scripting Host installiert ist, läuft Ansi2Ascii.VBS sofort unter allen Windows-Versionen.

Und so geht's: Starten Sie das Script per Doppelklick, und gehen Sie im Auswahlfenster auf den Ordner, der die Textdateien enthält. Das Script bearbeitet automatisch auch alle Dateien in vorhandenen Unterverzeichnissen.

Im nächsten Eingabefenster teilen Sie dem Script mit, welche Konvertierungsrichtung Sie wünschen. Je nach Datenmenge kann die Umwandlung einige Minuten dauern.

Auf unserem Testrechner (Pentium II 450, 128 MB RAM) benötigte das Script für 100 MB Daten in 10.000 Textdateien rund fünf Minuten. Die Originaldaten bleiben unberührt, konvertierte Texte erhalten die Datei-Endung ASC beziehungsweise ANS. Damit Sie die konvertierten nach Aufgabe landen Ihre umgewandelten Dateien unter "Ascii" oder "Ansi".

Übrigens: Sie können das Script auch im Ordner %windir%\Sendto ablegen. Damit erübrigt sich die Verzeichnisauswahl - Sie können einen Ordner einfach über den Kontextmenüpunkt "Senden an" an das Script übergeben.

Download von Ansi2Ascii.VBS

Download von Windows Scripting Host

0 Kommentare zu diesem Artikel
700828