Test-Video

Kindle Touch und Kindle im Vergleich

Dienstag den 24.04.2012 um 08:30 Uhr

von Christoph Supguth

Amazons eBook-Reader Kindle ist jetzt auch in der Touchscreen-Version "Kindle Touch" in Deutschland erhältlich. In diesem Video vergleicht PC-WELT-Redakteur Peter Stelzel-Morawietz ihn mit dem klassischen Kindle, der über ein 5-Wege-Kreuz gesteuert wird. Sie erfahren unter anderem, welches der beiden Lesegeräte für elektronische Bücher und Zeitschriften welche Vorteile und welche Nachteile hat. Viel Spaß beim Anschauen!
eBook-Reader Kindle Touch und Kindle im Vergleichstest
eBook-Reader Kindle Touch und Kindle im Vergleichstest

Der eBook-Reader Kindle Touch ist jetzt auch bei Amazon Deutschland erhältlich. Das Kindle Touch kostet 30 Euro mehr als der klassische Kindle mit 5-Wege-Steuerkreuz. Dafür lässt sich das Lesegerät mit der gestochen scharfen elektronischen Tinte (E-Ink) über das berührungsempfindliche 6-Zoll-Display (15 cm) steuern und bietet mit 4 GB doppelt so viel Speicherplatz. Bis zu 3000 digitale Bücher kann man so immer bei sich tragen.

Ein weiterer Vorteil des Kindle Touch: Er spielt auch Musik und Hörbücher ab. Dafür sind auf der Rückseite zwei Lautsprecher verbaut, deren Tonqualität allerdings zu wünschen übrig lässt. Alternativ kann über die 3,5mm-Klinkenbuchse ein Kopfhörer angeschlossen werden. Verbessert hat Amazon auch die Akkulaufzeit: Bei einer täglichen Lesedauer von einer halben Stunde soll der Kindle Touch zwei Monate durchhalten, während der erste Kindle nach einem Monat schlapp macht.

Der Kindle Touch ist etwas größer als der klassische Kindle und wiegt mit 213 Gramm rund ein Viertel mehr. Derzeit steht die Menüführung in sechs Sprachen zur Verfügung: in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Portugiesisch.

Der Kindle Touch bietet gegenüber dem klassischen Kindle also mehr Leistung und mehr Funktionen. Stellt sich die Frage, ob sich das in der Praxis auch lohnt und für wen sich die 30 Euro Aufpreis bezahlt machen. Diesen Fragen ist PC-WELT-Redakteur Peter Stelzel-Morawietz nachgegangen. Dafür hat er einige Alltagssituationen mit dem Kindle Touch und dem Kindle durchgespielt. In diesem Video fasst er seine Ergebnisse zusammen und gibt am Ende ein Fazit seines Praxistests. Viel Spaß beim Anschauen!

Links zum Video:

Übrigens: Unserer kostenloser Newsletter "Best of PC-WELT" informiert Sie nicht nur über aktuelle News & Artikel auf pcwelt.de, sondern auch über neue Clips bei PC-WELT.tv . Abonnieren Sie ihn kostenlos und Sie verpassen keine Folge mehr.

Dienstag den 24.04.2012 um 08:30 Uhr

von Christoph Supguth

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1444010