1901517

Telefon-Kontakte mit Google synchronisieren

26.10.2016 | 11:36 Uhr |

Um immer und überall auf Ihr Telefon-Adressbuch zugreifen zu können, sollten Sie dieses nicht nur auf Ihrem Smartphone speichern. So synchronisieren Sie Kontakte mit Ihrem Google-Konto.

Bei Verlust oder Defekt Ihres Smartphones sind eventuell auch Ihre Telefon-Kontakte weg - deshalb empfehlen wir Ihnen, die Telefonbucheinträge mit Ihrem Google-Konto zu verknüpfen. Damit sind die Kontakte in der Cloud und auf all Ihren Geräten verfügbar.

Handy-Kontakte mit Google synchroniseren

Vorbereitung: Um Ihre Kontakte mit Google zu synchronisieren, müssen Sie über ein entsprechendes Google-Konto verfügen, mit dem Sie auf Ihrem Android-Smartphone angemeldet sind. Außerdem können Sie keine Kontakte ohne weiteres abgleichen, die auf Ihrem Gerät oder der Sim-Karte gespeichert sind.

Kontakte im Google-Konto speichern: Der erste Schritt ist also die Speicherung der Einträge unter Ihrem Google-Konto auf dem Smartphone. Dafür gehen Sie in Ihre Kontakte und wählen im Optionsmenü die Funktion "Importieren/ Exportieren". Unter "Von Sim Karte importieren" entscheiden Sie nun, ob Sie den Eintrag auf dem Gerät selbst oder in Google speichern wollen. Tippen Sie auf "Google", gleicht Ihr Smartphone den Kontakt mit den Google-Servern ab. Der Kontakt ist nun auf sämtlichen Geräten zu finden, auf denen Sie mit Ihrem Konto angemeldet sind.

Kontakte synchronisieren: Um sicherzugehen, dass Ihr Adressbuch regelmäßig mit dem Google-Account synchronisiert, müssen Sie nun in Ihren Android-Systemeinstellungen unter dem Reiter "Konten" Ihr Google-Konto auswählen. Setzen Sie unter den Synchronisationsoptionen ein Häkchen hinter "Kontakte synchronisieren". Egal was ab sofort mit Ihrem Smartphone passiert, Ihr Adressbuch ist gesichert und wird regelmäßig aktualisiert!

Lesetipp: Die besten Android-Apps

0 Kommentare zu diesem Artikel
1901517