Programme schneller öffnen

Geniale Hotkeys mit Clavier+ erstellen

Freitag den 29.07.2011 um 09:43 Uhr

von Hermann Apfelböck

Hotkeys erleichtern den Alltag: Programme und Websites lassen sich simpel per Tasten- druck aufrufen. Doch Clavier+ kann noch mehr: So verbessern Sie Ihren PC-Umgang.
Der in der Bedienung etwas hakelige, aber funktional ausgereifte Hotkey-Manager Clavier+ öffnet nicht nur Programme, Ordner und Internetseiten. Er kann auch als Speicher für Textbausteine dienen und darüber hinaus sogar Tastatur-Makros abspielen. Clavier+ speichert alle Einstellungen in der „Clavier.ini“ im Programmordner und ist damit auch uneingeschränkt portabel.

Nach dem Start des Programms erscheint dessen Tastatur-Symbol im Infobereich der Windows-Leiste neben der Zeitanzeige. Nach einem Doppelklick auf das Symbol erscheint das Konfigurationsfenster mit einigen Beispieleinträgen. Wie Sie mit „+“ neue Hotkeys für Programme und Ordner anlegen, erschließt sich schnell. Verwenden Sie in diesem Menü die vier unteren Einträge „Ordner öffnen“ bis „Webseite anzeigen“.

Tipps & Tricks zum Windows-Taskmanager

Ein einfaches Beispiel:

Um etwa der Tastenkombination Strg, Umschalttaste und W den Start von Microsoft Word zuzuordnen, gehen Sie so vor:

Schritt 1: Klicken Sie auf das „+“-Symbol, und wählen Sie „Programm starten“.

Schritt 2: Dann klicken Sie in das Feld „Verknüpfung“ und drücken die gewünschte Tastenkombination (im Beispiel Strg, Umschalttaste und W) und bestätigen mit „OK“.

Schritt 3: Im Feld „Programm starten oder Webseite anzeigen“ tragen Sie schließlich den Pfad zur Datei „Winword.exe“ entweder manuell ein oder navigieren mit der Schaltfläche „…“ zu ihr. Nach dem Klick auf „OK“ ist der Hotkey sofort aktiv.

Die wichtigsten Internetbefehle für Windows

Ein weiteres Beispiel mit Bedingung:

Clavier+ erlaubt auch die weitergehende Organisation der Tastenkombinationen durch Bedingungen. Sie können also für eine Kategorie wie Internetfavoriten sehr kurze und effiziente Kürzel anlegen, indem Sie für diese eine Bedingung wie die Aktivierung der Feststelltaste („Capslock“) fordern. So richten Sie dann eine Tastenkombination ein, die Facebook oder einen anderen Internetfavoriten im Standard-Internet-Browser lädt:

Das kostenlose Clavier+ eignet sich für Tastaturvirtuosen:
Die meist funktionslose Feststelltaste oder auch die Rollen-Taste
dient als Bedingung für Eintasten-Hotkeys – hier die Taste W, die
die Wikipedia-Seite im Internet-Browser lädt.
Vergrößern Das kostenlose Clavier+ eignet sich für Tastaturvirtuosen: Die meist funktionslose Feststelltaste oder auch die Rollen-Taste dient als Bedingung für Eintasten-Hotkeys – hier die Taste W, die die Wikipedia-Seite im Internet-Browser lädt.

Schritt 1: Klicken Sie auf das „+“-Symbol, und wählen Sie „Webseite anzeigen“.

Schritt 2: In das Feld „Verknüpfung“ geben Sie „F“ ein, setzen aber zusätzlich unter „Aktivierungsbedingung“ die Feststelltaste auf „eingeschaltet“ und bestätigen mit „OK“.

Schritt 3: Ergänzen Sie dann das bereits eingetragene „http://“ zur vollständigen Adresse, in diesem Beispiel also zu http://www.facebook.com. Nach dem Klick auf „OK“ ist der neue Hotkey aktiv. Die Taste „F“ bleibt normal benutzbar. Ist jedoch die Feststelltaste aktiv, lädt sie die Facebook-Seite.

20 Lösungen für typische Windows-7-Ärgernisse

Hotkeys auf ein Programm begrenzen:

Clavier+ kann die Wirkung von Tastenkombinationen auch auf bestimmte Software einschränken. Über das Feld „Ermöglichen für: nur diese Programme“ können Sie festlegen, dass die markierte Hotkey-Aktion etwa nur im Windows-Explorer oder im Internet-Browser funktioniert. Das Programm wählen Sie am einfachsten aus, indem Sie es öffnen und dann das Zielscheiben-Symbol rechts unten im Clavier+-Fenster auf das geöffnete Programmfenster ziehen. Auf diese Weise erstellen Sie statt überall geltender Windows-Hotkeys programmspezifische Tastenkombinationen.

Freitag den 29.07.2011 um 09:43 Uhr

von Hermann Apfelböck

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1057802