715970

Taskleiste undokumentiert: Uhrzeit mit Javascript anzeigen

Die Anzeige der Uhrzeit im Systray von Windows fällt etwas klein aus, zeigt keine Sekunden und lässt sich farblich nicht unabhängig von der Windows-Oberfläche anpassen. Trotz zahlreich vorhandener Free- und Shareware als Ersatz für die Windows-Uhr ist es nicht notwendig, ein passendes Programm im Netz zu suchen. Mit den Bordmitteln von Windows, HTML und ein wenig Javascript lässt sich ein schmucker Ersatz für die Zeitanzeige in der Taskleiste basteln. PC-WELT zeigt Ihnen wie.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Die Anzeige der Uhrzeit im Systray von Windows fällt etwas klein aus, zeigt keine Sekunden und lässt sich farblich nicht unabhängig von der Windows-Oberfläche anpassen.

Lösung:

Trotz zahlreich vorhandener Free- und Shareware als Ersatz für die Windows-Uhr ist es nicht notwendig, ein passendes Programm im Netz zu suchen.

Mit den Bordmitteln von Windows, HTML und ein wenig Javascript lässt sich ein schmucker Ersatz für die Zeitanzeige in der Taskleiste basteln. Ein Beispiel dazu finden Sie bei TZEIT.HTM .

Kopieren Sie diese HTML-Datei in ein beliebiges Verzeichnis, etwa C:\Windows. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich in der Taskleiste, und wählen Sie aus dem Kontextmenü "Symbolleisten, Neue Symbolleiste". Im nächsten Dialog verlangt Windows eine Ordnerangabe oder eine Internet-Adresse.

Geben Sie hier diesen Scriptbefehl ein:

javascript:document.location.replace("file:///c:/windows/tzeit.htm")

Falls Sie die Datei woanders abgelegt haben, passen Sie den Pfad entsprechend an. Die Pfade sind - anders als von DOS bekannt - mit normalen Schrägstrichen anzugeben. Als neue Symbolleiste zeigt die Taskleiste nun den Inhalt von TZEIT.HTML an. Standardmäßig zeigt Windows neue Symbolleisten mit ihrem Titel an. Da das hier nicht nötig ist, sondern nur Platz verschwendet, sollten Sie nach einem Rechtsklick auf den Titel "TZeit" den Menüpunkt "Titel anzeigen" deaktivieren.

Die Größe dieses Minifensters können Sie wie die von anderen Symbolleisten mit der Maus anpassen. Je breiter Sie das Fenster ziehen, desto mehr Details zeigt Ihnen TZEIT.HTM an: Wenn Sie die Zeitanzeige nach links aufziehen, sehen Sie neben der aktuellen Uhrzeit das Datum und den Wochentag.

Für die Farbe und den Schriftstil sorgt ein ausführlich kommentiertes Cascading Stylesheet (CSS) in der HTML-Datei. Um die Darstellung Ihren Wünschen anzupassen, benötigen Sie nur minimale Kenntnisse von HTML und CSS. Eine sehr gute Einführung in die Thematik und detaillierte Erklärungen bietet die deutschsprachige Anleitung Selfhtml von Stefan Münz.

Tipp:

Die nun nicht mehr benötigte Standarduhr schalten Sie einfach über das Kontextmenü aus. Deaktivieren Sie unter "Eigenschaften, Optionen der Taskleiste" die Option "Uhr anzeigen".

Download von TZEIT.HTM

0 Kommentare zu diesem Artikel
715970