702026

Aufnahmen perfekt programmieren

30.03.2009 | 11:00 Uhr |

Zu TV-Sticks oder TV-Karten bekommen Sie einen Scheduler dazu, der Sendungen zeitgesteuert aufnimmt. Das Programmieren damit läuft aber meist so unkomfortabel ab wie bei Videorecordern in den 80er Jahren.

Anforderung:

Anfänger

Zeitaufwand:

Mittel

Lösung:

Das Tool PVR Scheduler schafft Abhilfe. Voraussetzung ist eine installierte TV-Hardware inklusive Aufnahme-Software und eine digitale Programmzeitschrift – etwa TV-Movie Clickfinder . PVR Scheduler unterstützt viele der gängigen Programme. Das Tool fungiert als Vermittlungszentrale zwischen Programmzeitschrift und Aufnahme-Software. Es weckt auch einen schlafenden PC auf und schickt ihn nach der Aufnahme wieder in einen beliebigen Standby-Modus. Das Tool müssen Sie ein Mal konfigurieren. So geht’s:

Schritt 1: Nach der Installation von PVR Scheduler wählen Sie unter „Settings, Recorder“ Ihre TV-Software aus, inklusive Pfad zur Programmdatei.

Schritt 2: Auf der zweiten oder dritten Registerkarte wählen Sie Ihre digitale Programmzeitschrift aus. In der Software der Zeitschrift erscheint anschließend ein neuer Eintrag, über den Sie eine Aufnahme programmieren.

Schritt 3: Unter „Channels“ geben Sie die Kanalnamen der TV-Recorder-Software und der Programmzeitschrift an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
702026