11.10.2011, 10:33

Heinrich Puju

Einstellungen anpassen

Systemsteuerungs-Funktionen zum Direktzugriff im Startmenü ablegen

Häufig benötigte Funktionen der Systemsteuerung können Sie zum schnellen Zugriff ins Windows-Startmenü ziehen. Allerdings lassen sich diese Elemente dort nicht umbenennen. Doch mit einem kleinen Zwischenschritt gelingt auch dies.
Verknüpfung im Startmenü erstellen: Klicken Sie zunächst im Windows-Startmenü auf „Systemsteuerung“. Schalten Sie danach die Systemsteuerung mit einem Klick auf „klassische Ansicht“ (Windows XP) oder in der Ausklappliste neben „Anzeige“ in die Symboldarstellung um.
Anschließend klicken Sie das Symbol der gewünschten Funktion an und ziehen es mit gedrückter Maustaste auf das „Start“- oder Windows-Symbol. Sobald Sie die Maustaste loslassen, erscheint es mit dem Funktionsnamen im Schnellstartbereich links im Windows-Startmenü. Verändern lässt sich das Systemsteuerungs-Symbol danach normalerweise nicht.
Versteckte Funktionen aktivieren

Verknüpfung verändern:
Wenn Sie das Element aus der Systemsteuerung fürs Startmenü doch aussagekräftiger benennen oder sogar sein Symbol verändern wollen, müssen Sie einen Trick anwenden: Klicken Sie das im Startmenü abgelegte Systemsteuerungs-Symbol an, und ziehen Sie es mit gedrückter Maustaste auf die Windows-Oberfläche. Dadurch legen Sie dort eine neue Verknüpfung an.

Markieren Sie diese per Mausklick, und drücken Sie dann gleichzeitig die Alt- und die Enter-Taste.
Im danach erscheinenden „Eigenschaften“-Fenster klicken Sie auf die Registerkarte „Allgemein“. Dort finden Sie oben ein Eingabefeld mit dem Namen der Verknüpfung. Markieren Sie den mit der Maus, und tippen Sie dann den neuen Namen nach Ihrem Gusto ein.

Um auch das Verknüpfungssymbol zu ändern, wechseln Sie auf die Registerkarte „Verknüpfung“. Dort klicken Sie auf die Schaltfläche „Anderes Symbol“. Danach erscheint ein Auswahlfenster mit Alternativsymbolen. Markieren Sie das gewünschte Symbol, und bestätigen Sie die Wahl mit „OK“. Danach schließen Sie auch das „Eigenschaften“-Fenster per Klick auf „OK“.
Unnützen Werbemüll auf Neu-PCs beseitigen

Die veränderte Verknüpfung ziehen Sie mit gedrückter Maustaste wieder über das „Start“- oder Windows-Symbol ins Startmenü. Danach können Sie den alten Eintrag des Systemsteuerungs-Elements dort löschen. Dazu klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen im neuen Menü den Befehl „Aus Liste entfernen“. Die modifizierte Verknüpfung auf der Windows-Oberfläche dürfen Sie allerdings nicht löschen, da sonst ihr Zwilling im Startmenü nicht mehr funktioniert.
Kommentare zu diesem Artikel (1)
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

1117045
Content Management by InterRed