1908509

System-Backup unter Windows 8.1 sichern

07.07.2014 | 15:31 Uhr |

Microsoft hat die Komponente zur Systemsicherung im aktuellen Windows 8.1 gestrichen. Mit dem Tool Macrium Reflect bekommen Sie mehr als vollwertigen Ersatz.

Dieses Programm brauchen Sie: Macrium Reflect , gratis, für Windows XP, Vista, 7 und 8

Bereits bei der Vorstellung der Preview-Vorabversion von Windows 8.1 haben wir das Fehlen der Image-Funktion zum Erstellen eines kompletten System-Backups bemängelt.

Unter Windows 8.0 konnte man das Programm immerhin noch über die „Ausführen“-Zeile und Eintippen des Befehls „control.exe /name Microsoft.BackupandRestore“ aufrufen. Das aber funktioniert in der nun finalen Fassung von Windows 8.1 nicht mehr.

Für ein System-Backup benötigen Sie also ein zusätzliches Programm, wie Macrium Reflect.

Windows-Backup unter Windows 8.1 einrichten

So geht’s: Installieren Sie im ersten Schritt die für Ihr Windows passende Programmversion von Macrium Reflect, also die 32- oder 64-Bit-Variante. Schließen Sie das Setup mit „Finish“ ab und starten Sie das Backup-Tool. Auf der Programmoberfläche sehen Sie nun die Partitionen der Festplatte. Achten Sie darauf, dass Sie nur die Windows-Partition markieren, und fahren Sie mit der Funktion „Image this disk“ fort.

Im nächsten Schritt legen Sie fest, wo Macrium Reflect das System-Image speichern soll. Ideal ist eine physikalisch unabhängige, externe Festplatte. Sie können es auch auf DVD brennen, falls Ihr PC über ein optisches Laufwerk verfügt. Nach Klicks auf „Next > Finish > OK“ startet die Sicherung.

Das Wiederherstellen im Register „Restore“ funktioniert analog, so lange Windows und damit der PC noch laufen. Startet der Rechner gar nicht mehr, starten Sie den Rechner über die zuvor erstellte Notfall-CD. Diese können Sie auch im Nachhinein auf einem anderen PC, auf dem Sie Macrium Reflect aufspielen, über den Menüeintrag „Other Tasks > Create Rescue Media“ erstellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1908509