720730

Star/Open Office: Voreingestellte Schriften ändern

30.12.2003 | 10:44 Uhr |

Bei Star/Open Office ist die Standardschriftart für den Makro-Editor "Courier New". Diese Schrift ist vor allem bei hohen Auflösungen nicht besonders gut lesbar. Sie finden aber keine Option, die Schriftart zu ändern. Ändern Sie die generellen Programmeinstellungen so, dass die Schriftart "Courier New" stets durch einen Font Ihrer Wahl ersetzt wird. Wie das funktioniert verraten wir Ihnen im heutigen Tipp des Tages.

Anforderung

Einsteiger

Zeitaufwand

Mittel

Problem:

Bei Star/Open Office ist die Standardschriftart für den Makro-Editor "Courier New". Diese Schrift ist vor allem bei hohen Auflösungen nicht besonders gut lesbar. Sie finden aber keine Option, die Schriftart zu ändern.

Lösung:

Ändern Sie die generellen Programmeinstellungen so, dass die Schriftart "Courier New" stets durch einen Font Ihrer Wahl ersetzt wird. Rufen Sie dazu den Menüpunkt "Extras, Optionen" auf, und gehen Sie zum Abschnitt "Schriftersetzung". Hier wählen Sie unter Schriftart "Courier New" aus und unter "Ersetzen durch" die Schrift, die Sie als besser lesbar empfinden. Klicken Sie anschließend rechts daneben auf die Schaltfläche mit dem Häkchen. Die Schriftersetzung erscheint nun in der darüber liegenden Liste; aktivieren Sie hier die Kästchen unter den Spaltenüberschriften "Immer" und "Bildschirm". Außerdem müssen Sie noch die Option "Ersetzungstabelle anwenden" mit einem Häkchen versehen. Um alle Einstellungen zu übernehmen, klicken Sie abschließend auf "OK".

Die Schriftersetzung gilt jetzt nicht nur für den Makro-Editor, sondern auch für alle anderen Programmteile, beispielsweise für die Textverarbeitung Writer. Die Schrift "Courier New" wird überall ersetzt, auch wenn Sie einen ganz normalen Text schreiben. Da nur die Schriftart ersetzt wird, bleiben Auszeichnungen wie Kursiv- oder Fettsatz aber erhalten.

Damit das ursprüngliche Schriftbild nicht allzu sehr verfälscht wird, sollten Sie bei der Schriftersetzung folgende Regel beachten: Ersetzen Sie proportionale Schriftarten nur durch proportionale, nichtproportionale nur durch nichtproportionale Schriften. Wenn Sie eine nicht geeignete Ersatzschriftart ausgewählt haben, verschlechtert sich die Bildschirmdarstellung - es kann beispielsweise passieren, dass die Zeichenabstände nicht mehr stimmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
720730