694150

Sprechende Mails unter Outlook Express

13.06.2001 | 17:02 Uhr |

Sie möchten einem Bekannten eine Geburtstagsmail schicken. Reiner Text oder HTML-Format ist Ihnen zu langweilig - eine gesprochene Mail wäre originell. PC-WELT verrät Ihnen, wie dies funktioniert.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

ittel

Sie möchten einem Bekannten eine Geburtstagsmail schicken. Reiner Text oder HTML-Format ist Ihnen zu langweilig - eine gesprochene Mail wäre originell.

Wenn sowohl der Absender als auch der Empfänger Outlook Express verwenden und die entsprechende Ausrüstung besitzen, lassen sich gesprochene Grüße übermitteln. Als Absender erstellen Sie zuerst die Audiodatei.

Schließen Sie dazu ein Mikrofon an den Eingang Ihrer Soundkarte an, und starten Sie dann den Audiorecorder von Windows ("Start, Programme, Zubehör, Multimedia"). Nehmen Sie Ihren Text auf, und speichern Sie die Aufnahme ab. Die so erstellte WAV-Datei ist verhältnismäßig groß. Sie sollten sie auf eine für den Mailversand akzeptable Größe komprimieren.

Nach einem Klick auf "Datei, Eigenschaften" und auf die Schaltfläche "Umwandeln" geben Sie hinter "Format" "MPEG Layer-3" und hinter "Attribut" "16 kBit/s, 16,000 Hz, Mono 2KB/s" an. Die Audiodatei trägt zwar immer noch die Endung WAV, liegt nun aber im MP3-Format vor. Starten Sie Outlook Express, und klicken Sie auf die Schaltfläche "Neue E-Mail".

Öffnen Sie das Menü "Format", und aktivieren Sie die Option "Rich-Text (HTML)". Im selben Menü klicken Sie auf "Hintergrund, Audiosignale". Hier tragen Sie Pfad und Namen Ihrer Audiodatei ein. Sie können die Mail natürlich optisch noch beliebig weitergestalten.

Wenn der Empfänger die Mail mit Outlook Express öffnet, spielt das Programm die Audiodatei automatisch ab.

0 Kommentare zu diesem Artikel
694150