1503844

Diagnose-Tool

Mit Folder Visualizer 2012 Speicherfresser finden

12.07.2012 | 12:45 Uhr |

Festplatten werden zwar immer größer, aber irgendwann sind sie dennoch voll. Oftmals sammeln sich auf der Platte jedoch auch längst nicht mehr benötigte Speicherfresser, die dringend benötigten Speicherplatz belegen. Mit dem Tool Folder Visualizer kommen sie überflüssigen Dateien auf die Schliche.

Und je größer die Platte, desto schwerer ist es herauszufinden, was genau den ganzen Speicher belegt hat. Die großen Speicherfresser finden Sie aber schnell mit Folder Visualizer 2012 . Nachdem Sie das Programm installiert und sich registriert haben, startet es.

Windows aufräumen in 10 Minuten

Klicken Sie im ersten Fenster auf „Finde Speicherfresser“. Daraufhin scannt das Tool alle Laufwerke. Nach Abschluss des Scans erhalten Sie eine Liste der 100 größten Dateien. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die, die Sie nicht mehr brauchen, und wählen „Löschen“. Auf der Registerkarte „Dateitypen“ sehen Sie die Speicheraufteilung nach Dateityp.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1503844