1060524

Musik auch in hoher Qualität komprimieren

01.08.2011 | 10:51 Uhr |

Wer beim Komprimieren seiner Musik keine Qualitätseinbußen hinnehmen will, sollte das platzsparende FLAC-Format ausprobieren. Wir erklären wie man es richtg nutzt.

Musik wird im MP3- oder WMV-Format je nach Bitrate mehr oder weniger stark komprimiert, um Speicherplatz zu sparen. Jedoch leidet durch die Kompression die Musikqualität. Wenn Sie Ihre Musik lieber in hoher CD-Qualität hören wollen, sollten Sie das FLAC-Format bevorzugen. Allerdings kann der Windows Media Player dieses Format von Haus nicht abspielen, da ihm der entsprechende Codec fehlt. Der lässt sich aber kinderleicht nachinstallieren. So geht`s:

Klicken Sie auf der Xiph.org-Seite auf „opencodecs“, um dieses Codec-Paket zu laden. Um die Installation direkt zu starten, klicken Sie in der Sicherheitsabfrage auf „Ausführen“.
Vergrößern Klicken Sie auf der Xiph.org-Seite auf „opencodecs“, um dieses Codec-Paket zu laden. Um die Installation direkt zu starten, klicken Sie in der Sicherheitsabfrage auf „Ausführen“.

FLAC-Codec installieren:
Sie finden den FLAC-Codec als Teil eines Pakets mit anderen Ogg-Codecs von der Internet-Seite xiph.org . Um das Codec-Paket Opencodecs zu laden und zu installieren, klicken Sie auf der Xiph.org-Internetseite auf „oggdsf“ oder gehen über folgenden Link in Ihrem Internet-Browser. Klicken Sie dann in der Zeile „Windows 32/64-bit Installer“ auf „opencodecs“, um die Übertragung zu starten. Klicken Sie im Ladefenster auf „Ausführen“ und „Ja“, damit die Installation im Anschluss direkt startet. Folgen Sie dann einfach dem Installationsassitenten. Nachdem die Codecs installiert wurden, spielt der Windows Media Player FLAC-Dateien sowie andere Ogg-Audio- und -Video-Formate ab.

Codec-Probleme im Handumdrehen lösen

Alte Codecs deinstallieren:
Falls Sie ältere Versionen der Xiph.org-Codecs auf dem PC haben, sollten Sie diese vor der Installation des neuen Codec-Pakets löschen. Suchen Sie dazu in der Systemsteuerung unter „Programme deinstallieren“, ob bereits Xiph.Org Open Codecs oder Oggcodecs installiert sind. Gegebenenfalls markieren Sie den Eintrag und klicken auf „Deinstallieren“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1060524