1829609

So funktioniert die HTML5-Lokalisierung

03.01.2014 | 11:34 Uhr |

Die HTML5-Funktion "Geolokalisierung" kann Ihrem genauen Standort oft bis auf wenige dutzend Meter bestimmen. Wir verraten, wie das genau funktioniert.

Viele Websites, wie zum Beispiel Google Maps, bieten standortbasierte Dienste wie Routenplaner oder eine Umgebungssuche nach Geschäften, Restaurants, Bankautomaten und Ärzten an. Zu diesem Zweck müssen die Websites Ihren aktuellen Aufenthaltsort kennen. Den können Sie entweder manuell eingeben oder sich dank der im Webstandard HTML5 enthaltenen Funktion „Geolokalisierung“ orten lassen.

So werden Sie geortet: Die betreffende Webseite sendet eine Anfrage zur Positionsbestimmung an Ihren Browser. Dieser fragt Sie, ob Sie Ihren Standort preisgeben möchten. Wenn ja, schickt er dem Dienst die Koordinaten. Zuvor muss der Browser den Standort natürlich orten. Wenn Ihr Computer oder Smartphone ein GPS-Modul hat und dieses aktiviert ist, wird es abgefragt. Alternativ verwendet der Browser die „Funkzugangsknoten“ Lokalisierung. Dazu sendet er eine Liste der WLANs und Mobilfunkstationen der Umgebung zusammen mit deren Empfangsstärke an einen Lokalisierungsdienst, bei dem verzeichnet ist, welche Stationen sich wo befinden. Der Dienst errechnet daraus dann den ungefähren Standort und sendet ihn zurück an den Browser, der ihn nun wiederum an den standortbasierten Dienst schickt, etwa Google Maps.

Vor- und Nachteile der Geolokalisierung

Stehen weder WLAN noch Mobilfunkmodul zur Verfügung, kommt als Notlösung die Geolokalisierung über die IP-Adresse zum Einsatz. Dabei fragt der Browser bei einem entsprechenden Webdienst nach, ob für die IP-Adresse, die Ihnen der Provider beim Internetverbindungsaufbau zugewiesen hat, Koordinaten existieren. Diese sind allerdings normalerweise ziemlich ungenau und geben allenfalls die Stadt bzw. das ungefähre Viertel an. Um die Geolokalisierung über HTML5 auszuprobieren, nutzen Sie beispielsweise den PCWELT-BrowserCheck . Klicken Sie in der oberen Navigation auf „Geolokalisierung“ und dann auf den Button „Lokalisierung über HTML5“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1829609