1947394

Thunderbird mit Ihrem Virenschutz erweitern

30.12.2014 | 14:16 Uhr |

Viele Antiviren-Programme bieten ein Plug-in für Microsoft Outlook, das eingehende Mails auf Viren untersucht. Für das Mailprogramm Thunderbird hingegen gibt es kaum Plug-ins. Darum sollten Sie die folgenden Hinweise beachten.

Dieses Programm brauchen Sie: Thunderbird 24.2 , gratis, für Windows XP, Vista, 7, 8.

Wer Mails über das unverschlüsselte POP3-Protokoll abholt, sollte dringend in Thunderbird die folgende Einstellung aktivieren (rechts oben): „Einstellungen > Sicherheit > Anti-Virus“ und ein Häkchen setzen vor "Anti-Virus-Software ermöglichen, eingehende Nachrichten unter Quarantäne zu stellen.“

Nur dann wird eine eintreffende Mail zunächst im Temp-Ordner des Betriebssystems abgelegt. So kann der Virenscanner die Mail wie eine gewöhnliche Datei scannen und gegebenenfalls löschen. Nur Mails, die diese Hürde gemeistert haben, kommen dann in die Mail-Datenbank Ihrer Thunderbird-Installation.

Ob Sie das unverschlüsselte POP3-Protokoll für den Mailabruf nutzen, sehen Sie in Thunderbird unter „Einstellungen > Konten-Einstellungen > Server-Einstellungen“. Das Protokoll erkennen Sie bei „Server-Typ“ und eine Verschlüsselung unter „Verbindungssicherheit“.

Wichtig: Wenn Sie Ihre Mail über eine verschlüsselte Verbindung abholen, dann scheint die Option „Anti-Virus-Software ermöglichen, eingehende Nachrichten unter Quarantäne zu stellen.“ nicht zu funktionieren. Deswegen ist nicht gleich der Virenschutz ausgehebelt. Die meisten Antiviren-Tools werden dann einfach die komplette Maildatenbank scannen.

Sollten Sie dennoch einmal Zweifel haben, ob der Dateianhang einer Mail verseucht ist oder nicht, gehen Sie am Besten so vor: Speichern Sie den Mailanhang auf der Festplatte. So geben Sie Ihrem Antiviren-Programm die Chance, diese Datei zu untersuchen. Gehen Sie dann mit Ihrem Internet-Browser auf www.virustotal.com und laden Sie die verdächtige Datei dort hoch. So wird sie von über 40 Virenscannern geprüft. Wenn Ihnen die Site grünes Licht gibt, können Sie den Dateianhang öffnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1947394