1789499

So öffnen Sie Ihre Dropbox für Ihre Freunde

11.08.2014 | 15:31 Uhr |

Wer den Cloud-Speicher Dropbox nutzt, der kann darin auch einen Ordner für andere freigeben. Allerdings hat diese Freigabe einen großen Nachteil: Jeder Anwender, der Dateien in den Dropbox-Ordner laden möchte, muss selber ein Dropbox-Konto haben.

Das ist jedoch sehr unkomfortabel, beispielsweise wenn Sie nach einer großen Familienfeier die Fotos von allen Fotografen einsammeln wollen. Die meisten werden wohl keine Lust haben, sich extra für das Versenden der Bilder bei Dropbox ein Konto zu holen. Einfacher geht es mit dem Dienst Airdropper . Dieser ist eine Woche lang kostenlos und schlägt dann mit neun Dollar pro Monat zu Buche. Sie bekommen bei dem englischsprachigen Dienst dafür 10 GB Speicherplatz.

Über den Dienst Airdropper können Ihre Freunde und Bekannten ohne Registrie- rung Dateien in den Airdropper-Cloud-Speicher und den Speicher Ihrer Dropbox hochladen.
Vergrößern Über den Dienst Airdropper können Ihre Freunde und Bekannten ohne Registrie- rung Dateien in den Airdropper-Cloud-Speicher und den Speicher Ihrer Dropbox hochladen.
© IDG

So geht’s: Melden Sie sich bei Airdropper an und erstellen Sie über „New Package“ ein passwortgeschütztes Projekt. Zu diesem können alle Ihre Freunde Dateien hochladen, ohne sich registrieren zu müssen.

Dem Projekt geben Sie einen beliebigen Namen. Die Site zeigt Ihnen sowohl den Link als auch das Passwort („Passphrase“) zu dem Projekt automatisch an.

Diese Daten senden Sie an sämtliche Beteiligten. Diese können sich dann mit den Daten einloggen und ihre Fotos per „Add Files“ und „Send“ hochladen.

Außerdem besteht die Möglichkeit, das Passwort selber festzulegen. Dies erledigen Sie, indem Sie einfach auf das Stiftsymbol klicken. Airdropper lädt die Dateien auch automatisch in Ihre Dropbox, wenn Sie das über „Settings > Dropbox“ festlegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1789499